Please select your language to get the translation.

Donnerstag, 26. Februar 2015

Hurra, es ist geschafft / Yippee, the Shop is opened

Das Ladenlokal ist fertig. Eine nicht endende Liste von Vorarbeiten war nötig, aber jetzt haben all die schönen Sachen einen ebenso schönen Verkaufsraum.

The shop is ready. A never-ending list of preliminary work was needed, but now all the wonderful things have an equally beautiful showroom.

--ooOOoo--

Ausgestellt ist im Moment die Osterdekoration, hinten am Fenster Alles für die Kommunion und Tea forté. Rechts eine Vitrine mit Silbersachen.
 

Exhibited at the moment is the Easter decoration, back at the window all for Communion and Tea forté. At the right is a show case with silver stuff. 

--ooOOoo--

Am 21.2.2015 war eine kleine Eröffnung mit Nachbarn, Freunden und Bekannten.

  
On 02.21.2015 was a small opening with neighbors, friends and acquaintances.

--ooOOoo--

Die liebe Mary öffnete eine Sektflasche nach der anderen.
 

My friend Mary opened a bottle of champagne after the other.

--ooOOoo--

In froher Runde wurde alles begutachtet und Pläne gemacht für Dekorationen.
 
It was a happy circle, who examined all and made plans for decorations.

--ooOOoo--

Die neu eingetroffene Hochzeitsdeko hat jetzt eine eigene Verkaufsfläche.
 
 

The newly arrived Wedding decoration now has its own sales area.

--ooOOoo--

Auch beim Silber habe ich neue Artikel eingekauft, die demnächst in den Online-Shop eingestellt werden.


Also in silver I bought new products that will soon set in the online store.
 
--ooOOoo--
 
Ein bisschen Sekt ist noch da, darf ich dir ein Glas einschenken?


A little champagne is still there, may I pour you a glass?

--ooOOoo--

Danke fürs Reinschauen und Schöne Grüße,
Thank you for stopping by and Best greetings,

Johanna

P.S. Das Ladenlokal ist in

63796 Kahl / Burgweg 5
Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag, Freitag
10-12 14.30-18 Uhr

Und natürlich kann man weiterhin alles anschauen und online bestellen unter
www.Silber-und-Rosen-Shop.de

 

Donnerstag, 5. Februar 2015

Zum Tee bei Zarin Katharina I. / Tea with Tzarina Catharine I.

Nachdem wir das letzte Mal Tee im Weißen Haus genossen haben, führe ich euch heute nach Russland, genauer gesagt nach Puschkin, früher Zarskoje Selo. Dort steht im Katharinenpark der Katharinenpalast, ein Traum in Himmelblau und Gold. 
 Leider war ich nicht selbst da. Ich darf euch aber die Bilder zeigen, die mein Sohn von seiner Reise mitgebracht hat.


 Since we enjoyed the last time tea at the White House, I bring you today to Russia, specifically to Pushkin, former Tsarskoye Selo. There is in the Catherine Park Catherine Palace, a dream in sky-blue and gold.

  Alas, It was not me, who visited it. But I am allowed to show you the pictures my son brought back from his trip.

--ooOOoo--

Der Katharinenpalast ist auch innen wunderschön. Die Räume sind groß und hell und mit viel Gold dekoriert. Manche auch klassizistisch, wie diese Halle.


 The Catherine Palace is beautiful inside. The rooms are large and bright and decorated with lots of gold. Some also in classical style, like this hall.

--ooOOoo--

Und da ist schon die Zarin Katharina I., fertig angekleidet für den Nachmittagstee.


 And there is even the Tzarina Catherine I., ready dressed for afternoon tea.

--ooOOoo--

Wie ihr seht, ist an diesem Tisch Platz für uns alle. Die Rosengirlanden haben mir besonders gefallen. Das Porzellan sieht in der Vergößerung aus wie ein Imari-Dekor. Tatsächlich hatten die Zaren ihre eigene Porzellanmanufaktur, die 1744 gegründete Kaiserliche Porzellanmanufaktur St. Petersburg, die 1917 in Lomonosov umgewandelt wurde. Im Vitrinenschrank kann man Serviceteile des bekannten Musters Kobaltnetz erkennen.

As you can see, space is at this table for all of us. I am so enthralled about the rose swags. The porcelain on the table looks in the magnification like a kind of Imari decoration. In fact, the Tsar had their own porcelain factory, the Imperial Porcelain Factory St. Petersburg, founded in 1744, changed the name in 1917 in Lomonosov. In the display case one can  discern pieces with the well known pattern cobalt net.

--ooOOoo--

Lomonosov stelle ich heute nicht auf den Tisch, aber ich bin sicher, dieses Service hätte der Zarin auch gefallen.


I have no Lomonosov today on the table but I am sure the Tzarina would like this set too.

--ooOOoo--

Mehr Teestunden gibt es bei den Gastgeberinnen folgender Links:
 
 I hope you liked the Tea Time with me.
More Tea Times you will find at the hostesses with these links:


Tea Time Tuesday/Dienstags -Teeparty bei

Sandi@Rose Chintz Cottage
Martha @ Martha's & Terri's Tea Cup Tuesday
Terri @Artful Affirmations


Friends Sharing Tea
Tee mit Freunden dienstags bei

Bernideen @ Bernideen's Tea Time Blog

Ich danke für deinen Besuch und wünsche eine schöne Woche.
Thank you for your visit and have a nice week.


Johanna

Dienstag, 3. Februar 2015

Die Neuigkeiten hier / News from here


Ihr habt es schon gemerkt, die Posts kommen immer seltener. Warum? Hier ist einiges im Umbau.


You have already noticed, the posts come increasingly rare. Why? Here is some under construction.

  --ooOOoo--

Was ich mir schon lange erträumte, wird gerade wahr. Ich eröffne zusätzlich zum Online-Shop einen kleinen Laden. Ich bin schon am Einräumen. Das Serviettenlager hat schon einen Platz gefunden.


What I have long dreamed of, comes now true. I open in addition to the online store a small shop. I am already put the things on the places. The napkins stock has already found a place

--ooOOoo--

Und wie Phönix aus der Asche entsteigen dem allgemeinen Durcheinander schon kleine Inseln der Ordnung. 


And like phoenix from the ashes already emerge from the confusion small islands of organsation.

--ooOOoo--

Die ersten Themen im Laden sind natürlich Ostern und Kommunion.


The first theme in the store, of course, Easter and Communion.
--ooOOoo--
Dazu kaufe ich jetzt schon viele hübsche Sachen ein.
 
For this season I buy lots of nice decorations.

--ooOOoo--

"Und was machen die Katzen?", werde ich öfters gefragt. Wiski kommt regelmäßig, futtert für drei und schläft sich im Warmen aus. Er ist ein richtig strammer Kerl mit Pfoten wie ein Hund.
Allerdings verträgt er sich nicht mehr mit Charly. 


"And what do the cats?" I'm often asked. Wiski comes regularly, eats for three and take naps in the warmth. He is a true stalwart guy with paws like a dog.
However, he don't get well along with Charly.

--ooOOoo--

Charly und Purzel sind mächtig gewachsen und sind sich herzlich zugetan.



Charly and Purzel have become mighty boys and are devoted brothers to each other.

 --ooOOoo--

 Das war das Neueste. Morgen kommt wieder ein Teepost. 
Und spätestens ab März bin ich wieder regelmäßig beim Bloggen dabei. 
Passt auf euch auf und vergesst mich nicht bis dahin.


This was the latest. Tomorrow comes again a Tea Time post.  
And no later than March, I am again here regularly blogging.
 Take care and don't forget me until I am back.



Johanna + the Cats


Dienstag, 6. Januar 2015

Historische Teestunde im Weißen Haus / Historical Tea at the White House

Wie wäre es mit einer Teestunde im Weißen Haus. Ich habe letztes Jahr ein antiquarisches Buch geschenkt bekommen: The First Ladies Cook Book. Das hat meinen heutigen Post inspiriert: Lasst euch überraschen.

Publisher: Parents Magazine Press (1969) ASIN: B0022JOS5U

How about a tea time in the White House. I got last year this antiquarian book as a gift: The First Ladies Cookbook. This inspired my today's post:
Let yourself be surprised.

--ooOOoo--
 
Also folgt mir in das Weiße Haus, der Residenz der Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika.
Das Bild entstand 1987 bei einer Amerikareise. 
 Please follow me in the White House, the residence of the Presidents of the United States of America.

--ooOOoo--

Wir sind zu Gast im Jahre 1815 beim Präsidenten James Madison und seiner Gemahlin Dorothy/Dolley Payne Todd Madison.
J. Madison war der 4. Präsident der USA von 1809 bis 1917. Seine Frau kam aus einfachen Verhältnissen, bereits in jungen Jahren starb ihr 1. Ehemann. Nach ihrer Hochzeit mit James Madison wurde sie bald zur gefeierten Gastgeberin ihrer Zeit.

Zitat aus dem Buch Seite 44:
 Im Jahre 1802 schreibt ein Bewunderer von Dolley «Ihr Lächeln, ihre Manieren sind so einnehmend, dass es nicht verwundert, dass diese junge Witwe mit ihrem feinen blauen Augen und ihrer Lebendigkeit in der Tat eine Königin der Herzen ist".




We are guests in 1815 of the president James Madison and his amazins wife, Dorothy/Dolley Payne Todd Madison.


J. Madison's wife had an amazing carreer. She came from a Quaker family, lost her first husband by an epedemie when she was 25. After her marriage to James Madison she became soon a spledid hostess of her times.

cit: Page 44 of the book:
In 1802 an admirer writes of Dolley "Her smile, her manners are so engaging, that it is no wonder that such a yung widow with her fine blue eyes and large share of animation, should be indeed, a Queen of Hearts".

--ooOOoo--

Dolley Madison war nicht nur eine Königin der Herzen, sondern residierte auch wie eine Königin. Ihre Empfänge waren prächtig ausgestattet und gut besucht. Mrs. Madison wird als warmherzige und außerordentlich aufmerksame Gastgeberin geschildert, die mit ihrer grandiosen Hofhaltung im Weißen Haus ihrem Mann manchen Weg ebnete.

Wie auch sonst in der Welt galt zu dieser Zeit die französische und englische Lebensart als besonders vornehm. Noch bevor ihr Gatte Präsident wurde, entdeckte Dolley Madison ihre Liebe für französisches Porzellan. Ihr Geschirr gehörte vorher der französischen Königin Marie Antoinette. Es wurde 1794 durch den amerikanischen Minister für Frankreich, James Monroe, für Madison angekauft. Der Hersteller der abgebildeten Schale ist die Manufaktur Nast in Paris.Von dem Service mit ursprünglich rund 230 Porzellanteilen haben rund 30 überdauert und sind heute in verschiedenen Sammlungen ausgestellt.

Sehr interessant dazu die Webseite des Sammlers Raleigh DeGeer Amyx:
http://www.americanheritage1.com/white-house-china/james-dolley-madison.htm

sowie die Homepage über Ausgrabungen und Alterbestimmung:
http://www.montpelier.org/blog/dolleys-midden

Quelle: http://americanhistory.si.edu/first-ladies/white-house-entertaining

Dolley Madison was not just a queen of hearts, but also recided like a queen. Receptions were  sumptuously furnished and well attended. Mrs. Madison is described as warm and extremely attentive hostess,  smoothed her husband some way with her grandiose royal household in the White House.

In USA as anywhere else in the world at that time, the French and English way of life was considered to be particularly elegant. Even before her husband became president, Dolley Madison discovered her love for French porcelain. Her dishes previously belonged to the French queen Marie Antoinette. They were purchased in 1794 by the American Minister to France, James Monroe, Madison. The manufacturer of the shown shell is Nast Paris. From the set with originally app. 230 pieces have about 30 survived and are now on display in various collections.

Very interesting informations you find on the website of the collector Raleigh DeGeer Amyx:
http://www.americanheritage1.com/white-house-china/james-dolley-madison.htm

Informations about excavations and dating this china pieces:
http://www.montpelier.org/blog/dolleys-midden


--ooOOoo--

 Das Buch enthält für jedes Präsidentenpaar Rezepte, die entweder tatsächlich durch Kochbücher überliefert sind oder die zur historischen Zeit passen. Für die Madisons ist das unter anderem ein Williamsburg Pound Cake, ein gehaltvoller Kuchen, mit Datteln und Mandeln verziert. Den habe ich für euch nachempfunden.


The book presentsfor each presidential couple recipes that are either actually passed down through personal cookbooks or fit to the historical time. For the Madison it is among other recipes a Williamsburg Pound Cake, a rich cake, decorated with dates and almonds. I choose that for our tea time.

--ooOOoo--

Es hat mir große Freude bereitet, diesen Post vorzubereiten und die Geschichte zu recherchieren. Ich hoffe, ich konnte vor deinem inneren Auge den Glanz einer offiziellen Gesellschaft im Weißen Haus auferstehen lassen. Und ich habe das Gefühl, während wir unseren Tee trinken, dass uns die faszinierende Gastgeberin Dolley Madison wohlwollend zulächelt.


 It has given me great pleasure to prepare this post and to research the history. I hope I was able to resurrect the splendor of an official levee at the White House in your mind's eye. And I have a feeling that while we drink our tea the fascinating hostess Dolley Madison smiles benevolently.

--ooOOoo--


Mehr Teestunden gibt es bei den Gastgeberinnen folgender Links:


I hope you liked the Tea Time with me.
More Tea Times you will find at the hostesses with these links:



Tea Time Tuesday/Dienstags -Teeparty bei

 

Friends Sharing Tea

Tee mit Freunden dienstags bei
Bernideen @ Bernideen's Tea Time Blog 

Schöne Grüße
Hugs and greetings,

Johanna

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Frohes Neues Jahr / Happy New Year


Spaß kommt von außen, Freude von Innen.
Und deshalb ist Freude für Jeden in der Welt zu erreichen.
(Bishop Fulton J. Sheen)

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Rutsch in ein Neues Jahr voller Freude.


Pleasure comes from without,
and joy comes from within,
and it is, therefore,
within reach of everyone in the world. (Bishop Fulton J. Sheen)

I wish you All a Happy New Year with lots of Joy.

--ooOOoo--

Schöne Grüße
Best greetings, 

Johanna