Please select your language to get the translation.

Montag, 15. März 2010

Gestatten, dass ich mich vorstelle?

Mein Name ist Sissi Blofeld. Blofeld nach dem Bösewicht in den James Bond-Filmen, der immer mit seiner weißen Perserkatze im Arm auftaucht.


Wir haben das mal nachgestellt, aber die haben so lange für das Foto gebraucht, das war richtig langweilig. Na, das sieht man mir auch an, oder?

Ich bin zu diesen komischen Leuten als Waisenkind gekommen. Mein Frauchen, das mich sehr verwöhnt und geliebt hatte, war plötzlich gestorben. Danach kam ich mit all meinen Mitbewohnern ins Tierheim und das war eine schlimme Zeit für mich. Die Pfleger haben sich dort wirklich Mühe gegeben, aber ich war furchtbar traurig ohne mein Frauchen.
Dann erschien plötzlich diese Frau an der Gittertür und rief laut: "Oh, wie süüüüüß!"
Und auch wenn ich sonst nicht zu den hyperintelligenten Katzen gehöre, war mir sofort klar, was da angesagt ist: Hingehen, herzzerreissend maunzen und durchs Gitter pfoten. Wie ihr seht, hat's geklappt.

Nun wohne ich schon mehr als ein Jahr bei denen und fühle mich wieder ziemlich wohl. Es hat zwar eine Weile gedauert, bis ich ihnen alles beigebracht hatte, aber sie sind doch verständig und lernen schnell. Was mir gleich gefallen hat, war die Wohnungseinrichtung - so richtig mit Sofa und langen Gardinen und sowas - das hatte ich alles im Tierheim total vermisst.

Sonntags morgens spielen wir dann immer mein Lieblingsspiel:

Woooo ist die Sissi?


Daaaa ist die Sissi?


Na ja, ganz schön albern, aber uns macht es allen Spaß. Nach dem Frühstück muss ich Frauchens neue Aktivitäten begutachten. Zum Beispiel mit ihr die netten Kommentare im Blog lesen und schauen, was den anderen Leuten alles Kreatives einfällt. Und deren Katzen schaue ich mir auch ganz genau an.


Und dann ist es Zeit, dass ich mich pflege. Ihr wisst ja, Katzen haben viel zu tun: ... Fellpflege... Maniküre... und natürlich ausgiebig Schönheitsschlaf. Und das geht am besten auf Frauchens Unterlagen. Sie muss ja auch mal eine Pause haben!

So, die Audienz ist für heute beendet. Bis bald wieder, Eure
----

Noch ein Nachtrag, speziell für Waldfee:

Sissis Vorgänger: Kater Liebeschen + 1989

Kommentare:

  1. Hallo Johanna!

    Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar bei mir und da freue ich mich, dass Du mitmachst! (Und daran denken, angeblich ist das wichtig, warmes Wasser, nicht heisses! Ich lasse es immer einige Minuten nach dem Aufkochen stehen...).

    Herzliche Grüsse aus frühlingshaften Temeraturen und eine schöne Woche!!

    Nicola

    p.s. Eure Sissi ist SEHR, SEHR niedlich!!!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, danke Nicola. Das hätte ich bei der Zitronentrinkkur sicher falsch gemacht.

    Ja, unsere Sissi haben wir auch herzlich lieb, weil sie eine ganz Süße ist.

    lg Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Johanna,

    die ist ja süß. Ich hatte 13 Jahre einen Kater, der sehr an mir gehangen hat, eigentlich eher wie ein Hund. So eine schnurrende Katze ist doch was soo schönes.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Johanna.
    Ist das eine kuschliges Kätzchen deine Sissi.
    Eine ganz schöne und liebe so wie sie aussieht.Süß.
    Schöne Woche.Herzlichst Jana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Johanna,
    danke für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    Sissi Blofeld,oh ist die niedlich.
    Da musste ich gleich an mein liebes Mörchen denken.Er hieß Moritz und war ein black Siver Shadded Perserkater.Er war allerliebst,.fast 20 Jahre durfte ich mit ihm teilen.Der Verlust war nicht zu ertragen und er fehlt sehr.Ersatz war nicht dran zu denken.Nun hab ich 2 Briardhunde.
    Du der Tortenheber ist ja fantastisch.So ein ausgefallenes Stück hab ich noch nie gesehen.
    Einen schönen Restabend wünscht Dir:die Waldfee

    AntwortenLöschen
  6. Ach Waldfee, einen Silver Shaded Kater hatten wir auch für lange Jahre. Deshalb hat mich Sissi ja im Tierheim auch so gerührt.

    lg Johanna

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Johanna,
    sie ist ja total süß Eure Sissy. Niedlicher Post, sehr liebevoll beschrieben.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. eine wunderschöne Katze ist das. Und die Bilder sind ganz toll und auch zum Teil drollig!
    Und du hast die Bilder so toll illustriert!

    Liebe Grüsse, Alice

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein süsses Kätzchen :o). Danke für deinen lieben Kommentar! Du hast Recht, solange man mich nicht ärgert, bin ich lieb *g*. Naja, es schreiben mir soviele, dass sie sich nicht trauen zu häkeln.. da dachte ich, ich mach genau diesen einmal ein bisschen Mut. Schön, dass es dir gefällt.

    Ganz liebe Grüße, Tracey-Ann

    AntwortenLöschen
  10. Sissi Blofeld, you are such a lucky pet to find THIS much love... Wow! Pets do live through hard times when their human parent comes to die but being this fortunate to find another loving family that is a blessing. She is so cute, the hide-and-seek game behind the long curtains is hilarious. Those cats do have a mind on their own and they know exactly how to engage us into THEIR play.
    Anyway, just LOVED this story Johanna. It shows you have great affection. Here in the southeast we often hear: "See how someone treats little children, the elderly and their pets... that is giving away a lot about themselves!" TRUE and you are a big winner.

    AntwortenLöschen
  11. Vielen lieben dank für deinen Kommentar und der Knoginnen erklärung. das wußte ich gar nicht und ich hab es gleich nochmal gegoogelt und bin nun definitiv schlauer! Und ich Banause dachte nur das ist eine 08/15 Hummel! :O)
    Als Kind und bis vor ein paar Jahren haben wir auch immer Perserkater gehabt und ich liebe den gemächlichen, lieben und anhänglichen Charakter der Tiere!

    Liebe Grüße
    s.

    AntwortenLöschen
  12. Am besten gefällt mir das Foto "die Katze hinter dem Vorhang" :-) Ein wunderschönes Tier! Ich danke Dir für Deinen Kommentar bei mir und freue mich, Deinen Blog so entdecken zu können! Mein Kater James hatte wohl einen Perser-Papa, leider starb James schon 2005. Wenn Du auch noch was entdecken magst, dann besuche doch meinen "Cats"-Blog. Da sind ein paar herrliche Videos von Simon´s Cat...
    Ich wünsche Dir eine fröhliche Osterzeit- so oder so ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Manchmal ist es doch ganz klug - sich dumm zu stellen (manche Männer können das hervorragend, wenn man Sie um einen Gefallen bittet) warum nicht auch die Katzen. Also ich würde Madame Sissi nicht unterschätzen!!!!
    Ina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, lösche allerdings anonyme Kommentare, wenn sie nur der eigenen Webseitenverbreitung dienen.
I am happy when you leave a comment but I will delate every comment which is only given for propagation the own website.