Please select your language to get the translation.

Freitag, 26. März 2010

Ostern - Schmuck für Tisch und Tafel

So vieles Interessantes ist im Moment im Garten los, aber auf dem Kalender werden die Tage bis Ostern immer weniger. Auf vielen Blogs sind schon originelle Dekorationen zu sehen und gerade heute habe ich wunderbare Blogs aus Amerika entdeckt, die auf ganz zauberhafte Weise ihre Festtafeln für Ostern geschmückt haben. Deshalb habe auch ich mich etwas früher als sonst daran gemacht, mit den Vorbereitungen für Ostern zu beginnen.

Als unsere Kinder klein waren, wurde Ostern bunt und fröhlich gefeiert. Nun sind sie schon erwachsen und haben ebenfalls Freude an schön gedeckten Tischen und stimmungsvollem Raumschmuck. Natürlich darf als erstes der Osterstrauß nicht fehlen. Diesmal habe ich ein antikes Waschgeschirr als Vase benutzt. Die Zweige sind aus dem Garten-Center, Birke und Hartriegel mit grüner Rinde (Cornus stolonifera flaviamera) harmonieren gut zum Dekor des Waschgeschirrs. Die Cornus-Zweige bekommen in der Vase leicht Wurzeln, man kann sie hinterher im Garten auspflanzen. Die Stiefmütterchen habe ich einfach mit dem Topf in die Waschschüssel gestellt.




An den Zweigen hängen die ausgeblasenen bemalten Eier. Ein ganz ausgefallenes Motiv möchte ich noch in Nahansicht zeigen: Es ist ein Hase.



Neben den Osterstrauß nochmal eine kleine Kollektion meiner Lieblings-Ostereier. Ganz entzückend sind die Wachteleier: Das braune Ei mit dem gemalten Häschen hat einen Ständer aus einer winzigen Baumscheibe und einem Eichelkäppchen. Für das mit Fimo verzierte Ei habe ich nun als Ständer einen dieser winzigen Serviettenringe aus Silber benutzt. Dahinter steht das Entenei mit der Meise und ein Holzei, in Brauntönen bemalt mit einer Burg, die sich im Wasser spiegelt. Diese beiden Eier stammen von russichen Künstlerinnen, die auf regionalen Ostermärkten ihre beachtlichen Kunstwerke verkaufen. Ganz hinten steht ein Porzellanei.



Ostern ist ein großer Feiertag und da soll natürlich alles gut funktionieren, wenn die Familie sich zum Essen trifft. Bei allen großen oder wichtigen Anlässen decke ich den Tisch lange Zeit vorher einmal zur Probe. So kann ich sehen, ob alles in der gewünschten Anzahl vorhanden ist, ob es zusammenpasst und wie es zusammen aussieht. Ich zeige heute einen Tisch für ein Menü mit 3 Gängen. Es ist nur für die Vor- und Hauptspeise gedeckt. Der Nachtisch kommt hinterher komplett angerichtet mit Besteck.

Die Vorspeise soll etwas mit Shrimps oder Meeresfrüchten sein, dafür benutze ich gerne diese Porzellanschalen in Muschelform, die aus der Manufaktur KPM Berlin stammen. Das Fischbesteck und die Brotmesserchen mit den Perlmuttgriffen habe ich über mehrere Onlineversteigerungen zusammengekauft, sie wurden einmal in England hergestellt. Perlmutt und Silber passen gut zusammen und sehen immer sehr edel aus. Das Essbesteck ist das Modell Neufaden von Koch & Bergfeld, das hatten wir uns zur Hochzeit schenken lassen. Ich habe es nun schon mehr als 30 Jahre und habe immer noch Freude daran.



Aus Silber ist auch diese kleine zauberhafte Menage, in der Salz, Pfeffer und Senf ihren Platz finden. Die Verzierungen an dem silbernen Gestell wurden extra geschwärzt, damit der Dekor plastisch hervortritt. Das ist ein typisch für Silber im antiken Stil, kurz Antiksilber genannt. Diese Schwärzungen sind kein Schmutz und sollen auch nicht entfernt werden. Wie das gemacht wird, kann man hier sehen (Link). Die Menage ist von der Firma Albert Bodemer in Ellmendingen und wird heute noch hergestellt, es ist allerdings nicht mehr das Original-Löffelchen drin.



Zu den Perlmuttbestecken passt auch die große Schale einer Nautilusschnecke, die ich einmal aus Venedig mitgebracht hatte. Leider habe ich keinen solchen Nautiluspokal mit Silberfuß, das sind wunderschöne Ziergegenstände, aber die kosten auch ein Vermögen. So habe ich mir beholfen und den Nautilus mit Heißkleber auf eine kleine ovale Kristallschale geklebt. Ein Stiefmütterchen hineinsetzen und schon ist der Tischschmuck fertig.



Kleine grüne Glasnuggets setzen glänzende Akzente wie Wassertropfen. Für die Tischkarten habe ich ein Foto von der Nautilusvase verarbeitet. Das ganze ist nun unaufdringlich und in den Farben der Waschgeschirrs geschmückt und ich hoffe, es gefällt euch auch.



Nun will ich euch aber die Links auf die anderen wunderbaren Ostertische geben, es ist ja wirklich erstaunlich, wie viele gute Ideen da gezeigt werden:

Als erstes möchte ich euch den Blog meiner Freundin Mariette zeigen, die nicht nur eine Meisterin der Gastlichkeit ist, sondern auch einen zauberhaften Garten pflegt. Mit Freude habe ich heute morgen ihren neuen Post entdeckt. Wie ich erwartet habe, ist ihr Ostertisch einfallsreich und geschmackvoll arrangiert, perfekt und wunderschön. Mariettes Blog ist in englisch geführt, weil sie in USA lebt, sie spricht aber auch perfekt niederländisch und deutsch. Mariette gibt in USA sehr interessante Kurse zum Thema Gastlichkeit und man kann von ihr wirklich viel lernen. Prima, dass sie nun auch einen Blog hat, so kommen ihre Kenntnisse auch den internationalen Bloggern zugute. Hier ist der Link zu ihrem Blog (MariettesbacktoBasics), sie würde sich über euren Besuch und Kommentar sicher sehr freuen.

In den amerikanischen Blogs finden sich eine Menge hochinteressanter Thementage, wie zum Beispiel der "Tablescape-Thursday", wo jeden Donnerstag die verlinkten Teilnehmer einen schön gedeckten Tisch zeigen. Das habe ich heute morgen beim Stöbern entdeckt. Natürlich ist auch dort Ostern jetzt aktuell und mit diesem Link (Blog: Between naps on the porch) kommt man auf die Gastgeberin Susan, die ebenfalls einen bildschönen Tisch dekoriert hat und am Ende des Posts die anderen Teilnehmer verlinkt hat. Ich habe schon darüber nachgedacht, ob ich mich da anmelde.

So, nun viel Spaß beim Entdecken - mich würde es sehr interessieren, wie euch mein Tisch gefallen hat, über eure Kommentare freue ich mich sehr.

Liebe Grüße von Johanna

Kommentare:

  1. nun ja, meine Töchter sin dauch erwachsen und würden sich auch sicher über eine schöne Tischdeko freuen, aber da wir noch zwei Enkelkinder am Tisch haben, wird es bei uns eben wie früher eher etwas bunt. Wenn ich aber unter dem Jahr Besuch zum Essen habe, dann decke ich den Tisch auch eher elegant ein.

    Deine Deko finde ich super schön, gute Idee, schon vorher mal zu üben :-)
    die Eier sind auch ganz toll, und alle andern Sachen auch. Du hast sehr schöne Dinge auf deinem Tisch!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Johanna,
    das find ich aber nett das Du extra für mich Gedeckt hast.
    Ich mach schon mal Probesitzen/essen!
    Nein,im ernst.Gefällt mir sehr gut.Auch die Ostereier find ich originell.
    In diesem Jahr fehlt mir irgendwie die Fantasie.Werde mich morgen ans Osterwerk machen.Zumindest mein Essensplan der besteht schon im Kopf.Wünsch Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    die Waldfee

    AntwortenLöschen
  3. Dearest Johanna,

    You certainly hit bingo with your perfectly blue decorations; my husband Pieter's favorite color and I myself love it too. You once more have proven to be a genius as you picked up those tiny silver napkin rings with roses (I do have 3 of those) and placing them under the daintily painted quail egg. The two quail eggs and the duck egg are my favorite pieces of art. So neat to use an acorn cap for having the quail egg sit on top of a tiny slice of bark! I love the warm brown color of the painting. Wish I could visit such Easter markets and buy those eggs but that is too far away for me... Each country has its own pros and cons and yes, around Christmas and Easter time I do become a little home sick for the old world. Certainly there are areas here in the USA where one can find the same, but not so much in my rural area.
    But it's a blessing that you let us peak inside your home and share your ability of fine home decorating with all of us. THANKS a million and thanks for passing my link on to your readers. I will add a hyperlink for the brass window decorations for the German readers so they can get them too...

    Lots of love,

    Mariette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Johanna,
    ich freu mich richtig, dass du so gefallen am Bloggen gefunden hast. Jeder Post wird von dir so liebevoll vorbereitet - einfach TOLL!
    Du hast recht, die Zuckerdose ist tatsächlich mit silbernem Rand - deshalb hat sie mir auch so gut gefallen. Es gab auch noch die Kaffeekanne, aber ich einfach keinen Platz mehr und überlege bei jedem Teil, ob ich es noch irgendwo "unterkriege"!
    Dein Tisch gefällt mir sehr gut; die Brotmesserchen gibt es bei uns auch in einem Laden (zumind. ganz ähnliche)! Mit Ostern hab ich mich noch nicht wirklich beschäftigt, da ich ja Krank war und ich irgendwie Lust auf Nichts hatte....
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. ich habe noch bei den Ostereiern vorbei geschaut...einfach nur schööööön!

    Übrigens wollt ich dir noch sagen, du bist mit deinem Blog eine grosse Bereicherung!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Johanna,
    nicht nur Dein schön gedeckter Tisch, der in meinen Farben gehalten ist, gefällt mir sehr gut!
    Der Osterstrauss in dem antiken Waschgeschirr ist eine wahre Pracht und die Eiersammlung von
    Dir kann sich auch sehr gut sehen lassen!
    Bin ganz begeistert und sicher, dass sich Deine Familie zu Ostern sehr wohl bei Dir fühlen wird!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende
    und ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Johanna,

    wann ist nochmal das Essen? Ich komm, ist doch klar. Deine Tischdeko finde ich sehr schön, obwohl blau nicht so meine Farbe ist aber es ist sehr stimmig. Und auf einem Tisch ein Gedeck für Brot und Butter findet man kaum, außer bei mir, das mach ich auch immer. Und jetzt hätt mich ja aber mal sehr die Menüfolge interessiert. Meeresfrüchte, Brot und Butter (oder Quark/Schmalz) und dann...???

    Der zweite Blogtipp ist ja der Knaller, boah, so total zugestellt, die Tischdeko und dann der Hase, aber es sieht einfach nur bombastisch aus. Tja, andere Länder, andere Sitten, das ist ganz interessant zu sehen. Die beiden Blogs merk ich mir.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  8. Hi Johanna,
    Your tablescape is beautiful! I especially loved seeing the darling eggs...the bunny one is so sweet. The pansy in the shell is a lovely...what a great idea! I'm so glad you joined in Tablescape Thursday...it was a delight to visit your wonderful blog!
    It's so impressive how well you write in English. :-) I love that blogging brings us all together from around this big world.
    Hugs,
    Susan

    AntwortenLöschen
  9. Dear Johanna,
    Welcome to Tablescape Thursdays. Your table is absolutely beautiful! Thank you for sharing your talents with us today. I hope you'll be back again and again.

    Wishing you an enjoyable weekend and a very happy Easter.

    Regards,
    Bill

    AntwortenLöschen
  10. Oh das ist aber wunderbar edel bei dir zu Tisch!! Die Komposition findet nicht nur im Teller sondern auf dem ganzen Tisch - nein im ganzen Esszimmer statt!! Da kann ich nur staunen!!
    Und die Eiersammlung ist ja genial!! Richtige Schätze. Das mit dem Häschen hat es mir speziell angetan. Legst du jedes Jahr ein Ei (dazu)?
    Schön, dass ich deine Seite gefunden habe!!
    Wünsche dir einen gemütlichen Sonntag... Vielleicht wird ja Probe gegessen?
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Johanna

    Die Blüten habe ich bei etsy.com gekauft. ;-)
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Johanna, deine Tischdeko wirkt sehr edel - überhaupt mit deiner kreativen Idee, die Nautilusschnecke in dieser Form einzusetzen, und mit der traumhaften Silbermenage! Auch deine Idee mit den Stiefmütterchen in der Waschschüssel finde ich toll! Und deine Eiersammlung weist einige Prachtexemplare auf. In diesem Zusammenhang hab ich übrigens mal wieder einen Link für dich (falls du Renate D. ncoh nicht kennst - sie ist Quilterin, hat aber auch Eier wunderschön und äußerst kunstvoll bemalt - schau mal auf ihre Posts vom 3./4. März: http://meinequiltsundich.blogspot.com/
    Vielen Dank auch für deine Links, ich werde anschließend dort "hinspringen"!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Johanna,
    ich finde Deinen Tisch sehr edel gedeckt. Deine Oster-Deko finde ich auch sehr schön. Tolle Idee, den Strauß mit den Eiern in den Waschschüssel-Krug zu stellen. Passt hervorragend. Das 2. Bild mit dem Ei ist auch einfach super.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Hallo
    eine ganz tolle Tischdeko hast du da gemacht.
    So schön ruhig und dass das Violett(oder Blau) von den Stiefmütterchen in den Servietten nochmal vorhanden ist finde ich persönlich schön stimmig. Toll, wirklich.
    Auch überhaupt ist dein Blog sehr schön.
    Er sprüht so eine Ruhe aus, auch wie du schreibst.
    LG von JUMIE

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, lösche allerdings anonyme Kommentare, wenn sie nur der eigenen Webseitenverbreitung dienen.
I am happy when you leave a comment but I will delate every comment which is only given for propagation the own website.