Please select your language to get the translation.

Donnerstag, 6. Mai 2010

Katzen in Lissabon

Die nächsten Tage kommen noch Fotos aus Lissabon. Allerdings ist die Zeit knapp (Muttertag naht!) und deshalb verzichte ich auf aufwendige Erklärungen.

Die Katzen in Lissabon waren alle gut gepflegt und sie haben die Gemütslage der Stadt verinnerlicht. In Lissabon geschieht alles in würdevollem und angemessenem Tempo ohne Hetze und ohne Aufregung. Kein Drängeln, kein Hupen, kein Geschrei. Die Menschen sind reserviert freundlich, aber hilfsbereit. Die Katzen sind völlig uninteressiert an Menschen, es wird nicht gebettelt, noch um Streicheleinheiten gebuhlt.

Diese hier schloss einfach die Augen, bis wir uns endlich verzogen hatten.

Die nächsten beiden gehören zur Bande, die im Castelo de São Jorge lebt und dort offenbar gut versorgt wird. Sie sonnen sich dort auf den Mauern oder liegen im Schatten der Stühle der Parkwächter. Dieser Wohlversorgte hier scheint sogar noch ein bisschen Perserblut in den Adern zu haben.


Hoch auf der Mauer lässt es sich gut schlafen. Kurz danach kamen jedoch zwei Pfaue streitend über die Mauer, da wird er sich verzogen haben.


Auch in den Gassen gab es vereinzelt Katzen. Wie man sieht, kommen Tauben und Katzen gut miteinander aus.


Und sogar Wohnungtiger mit Halsband gab es.



Schöne Grüße, Johanna

Kommentare:

  1. Liebe Johanna,

    das ist ja toll, Du warst in Lissabon. Ich liebe Kurzreisen auch so sehr und Deine Fotos sind so schön. Eine Katze hätte ich auch gerne, kann aber wegen der Allergie eines Familienmitglieds keine halten.
    Und Deine gestickte Tischdecke ist ja wohl der Wahnsinn - sowas habe ich noch nie gesehen. Sticken ist auch etwas was ich mal gerne ausprobieren möchte und es wäre dann ganz sicher auch ein Blumenmotiv.

    Ganz liebe Grüße,
    rosenresli

    AntwortenLöschen
  2. Just dropping by to say Hi! Your photos are lovely. Thanks for sharing your trip. ~ Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jeanne, ja Katzen können wichtig, zeitweise sogar fast arrogant tun!! Aber ich liebe sie!! Ich lasse meine 3 Mietzen jetzt tagsüber immer drinnen schlafen.... wir haben nämlich einen Wiedenhof, der ab und zu im Innenhof herumstochert!!
    Wünsche dir einen guten Tag
    bbbb

    AntwortenLöschen
  4. liebe Johanna, ich bin grad mal etwas stöbern gegangen und bin auf diese Zeile gestossen:
    "Lissabon ist vermutlich die faszinierenste, interessanteste und beste Stadt von Europa"
    Das wirst sicher bestätigen können.
    Die Katzenbilder sprechen für sich, tolle Fotos, und einen kleinen Einblick ins Städtchen hat man bei dem Tauben/Katzen-Foto.

    Ich freu mich auf mehr Fotos.
    Liebe Grüsse Alice

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Johanna,
    in Lissabon war ich noch nie.
    Es sieht dort aber auch sehr urig aus.
    Schade das Katzen nicht plaudern können.Sie hätten sicher eine Menge zu erzählen von ihrem Stadtleben.Aber sicher nicht nur gutes.
    Ihnen wird sicher so manch schlimmes wiederfahren und im Winter!?
    Sie sind doch undenkbar diese süßen Wesen!!
    GGLG
    Moni,die Waldfee

    AntwortenLöschen
  6. Wir machten mal eine Bus Tour Spanien und Portugal in 19 Tage im September 1994 und es war eine sehr schöne Reise! Froh dass du auch da warst und genossen hasst davon. Es ist immer gut zu sehn das Tiere gut gefüttert werden als minimum...

    Liebe Grüße aus Georgia/USA

    MariettesBacktoBasics

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, lösche allerdings anonyme Kommentare, wenn sie nur der eigenen Webseitenverbreitung dienen.
I am happy when you leave a comment but I will delate every comment which is only given for propagation the own website.