Please select your language to get the translation.

Freitag, 7. Mai 2010

Lissabon Impressionen

So, jetzt kommt noch mal ein Schwung Lissabon-Fotos. Lissabon ist eine Großstadt mit sehr schönen Altstadtvierteln, einem großen modernem Teil und vielen Vorstädten, die sehr hübsch sein können, aber auch manche richtig hässlich.

Wir haben uns vorwiegend im Altstadtbereich aufgehalten. Zentraler Ausgangspunkt unserer Ausflüge war der Platz Praça de Dom Pedro IV (Rossio). Im Hintergrund das Theatro D.Maria II.


Der Stadtteil Baixa hat prunkvolle Straßen, alle vorwiegend mit schwarz-weiß ornamentiertem Kopfsteinpflaster ausgelegt. Hier die Rua Augusta, die mit dem Triumpfbogen endet.



Hinter dem Triumpfbogen liegt der große Platz Praça de Comércio, der gerae neu gepflastert wurde, weil am 11. Mai der Papst Lissabon besuchen wird und dort wohl zu den Besuchern sprechen wird. Die andere Seite des Platzes wird durch den Fluss Tejo begrenzt.

Lissabon liegt auf einem sehr hügeligen Gelände. Die Höhenunterschiede werden ausgeglichen durch viele Treppen und steile Straßen. Erleichterung verschafft man sich zum Beispiel durch Benutzung dieses Aufzuges (Elevator do Carmo).


Oder man benutzt eine dieser speziellen Straßenbahnen, die nur über eine kurze steile Distanz fahren, aber durch ihre spezielle Konstruktion das Gefälle ausgleichen.

Von oben nach unten.


Im Stadtteil Alfama gibt es schmale steile Gassen.


Und schmale Häuser.


Dazwischen immer wieder Stellen, wo man Ausblicke auf die Stadt hat. Einzelne uralte Palmen und große Granatapfelbäume stehen im Dauerwind.


Auch hier haben die Sprayer zugeschlagen. Dazwischen hängt Wäsche von den Balkonen und an den Häusermauern. Dieses Taufkleid habe ich extra für Elvira fotografiert.


Wenn man bis zum Platz Largo de São Cristóvão aufgestiegen ist, erwartet einen am Platz ein kleines Kiosk, das Kaffee und Törtchen verkauft.


In diesem einfachen Straßencafe haben wir gerne gesessen. Die Törtchen sind lecker, der Ausblick von der Terrasse grandios, nur der Wind ist dort noch heftiger als sonst.


Der Ausblick noch einmal mehr nach rechts. Man sieht im Hintergrund die Brücke "Ponte de 25 Avril", die einen an San Franzisko erinnert.


Noch ein riesiger Straßenbaum, desse Wurzeln schon das Pflaster heben.


Auf dem Weg zurück kann man in den gekühlten Auslagen der Restaurants schon beschauen, was die Küche bietet. Nichts für empfindliche Gemüter.


Da sind die Backwaren schon verlockender. Die Törtchen in Lissabon sind umwerfend. Klein, wuchtig und mit Unmengen von Eigelb und Mandeln verarbeitet, waren sie meine Hauptnahrung bei diesen kräftezehrenden Ausflügen.

Und in einem Vorort gab es sogar eine unglaubliche Erdbeertorte. Ich erspare euch die Einzelheiten und sage nur: hmmmmmmm.


Einen Ausflug machten wir in den Vorort Belèm. Dort ist ein wunderschöner Verteidigungsturm zu besichtigen.


Von dem man auch einen schönen Ausblick hat.


Und ein Kloster, das Mosteiro dos Jerónimos. Unter dem Link kann man virtuell besichtigen.



Das war es für heute. Schönen Tag noch für euch und schöne Grüße
von Johanna

Kommentare:

  1. Hallo Johanna
    Wie schön - Erinnerungen ,ich glaube wir haben auch in dem Cafe (in bißchen auf dem Berg, Straßenbahnstation daneben?) gesessen und Sandwich gegessen - Das Foto mit dem Taufkleid finde ich toll - der Kontrast
    zwischen dem zarten Weiss und der Graffiti!!
    Und Ihr hattet schönes Wetter. Ja, ich würde auch noch einmal nach Lissabon fahren.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    ina

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder liebe Johanna,

    da möchte man am liebsten gleich Koffer packen und diesem tristem Regenwetter entfliehen. Im Moment ist zwar eine kleine Regenpause aber dunkle Wolken ziehen heran. Auf dem letzten Bild finde ich das Muster auf dem Boden richtig klasse. Sehr kunstvoll gemacht. Und von der leckeren Erdbeertorte reden wir lieber erst gar nicht :))

    Hab ein schönes Wochenende und viele Sonnenstunden.
    Ganz liebe Grüße
    shino

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Johanna,
    also Lissabon scheint eine Reise wert zu sein!
    Wunderschöne Impressionen die Du zeigst. Gern würde ich ja mal mit dieser Straßenbahn fahren, ich meine in Erinnerung zu haben, dass sie durch ganz enge Straßen fährt .... .
    Aber vielleicht sollte ich in Anbetracht der vielen Leckereien doch lieber zu Fuss gehen!
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Johanna,

    das muß ja ein Kurztrip gewesen sein, gerade noch habe ich die gestickte Tischdecke bewundert und dann kommen schon Lissabon Bilder. Die Stadt sieht sehr schön und imposant aus. War bestimmt ein wunderbarer Urlaub.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Johanna,
    danke für die wunderschönen Eindrücke von Lissabon. War bestimmt eine wunderschöne Zeit. Das Taufkleidchen ist himmlisch, genau mein Stil. Danke dir, dass du dabei an mich gedacht hast.

    Im Moment kommt das Bloggen bei mir etwas kurz. Zuerst hatte ich viel Stress und dann kam eine tüchtige Erkältung dazu und nun dreht sich bei mir fast alles nur um den Garten. Aber es soll demnächst wieder los gehen. Und gedeckte Tische wollte ich doch auch noch zeigen.

    Dir ein wunderbares Wochenende.
    Liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  6. liebe Johanna
    danke für diese schönen Bilder und den kleinen Einblick in diese mir fremde Stadt.
    Also der Bus ist ja sowas von originell, da würd ich mich auch gern mal reinsetzen.
    Auch der Aufzug ist speziell, nun..jedes Bild für sich ist interessant und man bekommt wirklich Lust die Koffer zu packen. Allerdings bin ich nicht so gut zu Fuss, müsste also so oder so den Bus nehmen.
    Danke für die tollen Bilder und den erklärenden Text dazu!
    Liebe Grüsse, ALice

    AntwortenLöschen
  7. Muß ja richtig schön sein in Lissabon.
    Die Fotos sind der Beweis.Andere Leute und Kultur kennenzulernen ist doch fantastisch.
    Wünsche dir einen schönen Muttertag.Herzlichst Jana

    AntwortenLöschen
  8. liebe Johanna

    danke for the trip to Lisbon! schon!!

    thank you for visiting me and I am now following you!

    Kit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, lösche allerdings anonyme Kommentare, wenn sie nur der eigenen Webseitenverbreitung dienen.
I am happy when you leave a comment but I will delate every comment which is only given for propagation the own website.