Please select your language to get the translation.

Mittwoch, 19. Mai 2010

Tablescape-Thursday - Coffee with my Grandmother



Welcome for Tablescape Thursday with our sweet hostess, Susan at Between Naps on the Porch.

Photos will enlarge by clicking/Fotos vergrößern sich durch anklicken.

[TT+use.jpg]


This are my grandparents Alma and Max. I have never met them because when I was young Germany was separated into different states and it was not allowed to us nor to them to visit each other. Alma's life is an amazing story. She was born 1875 in Leipzig as the 17th Child of 24 Children of her father (II. Marriage). She left school early and worked as a maid for a family until she met my grandfather. Then she married Max and they had a good life although the times wheren't easy. She was a strong women. This photos are taken around 1912 and I am always amazed about her huge hats.


Das sind meine Großeltern Alma und Max. Ich habe sie nie getroffen, denn als ich jung war, war Deutschland in verschiedene Staaten getrennt und es weder uns noch ihnen erlaubt, sich zu besuchen. Almas Leben ist eine erstaunliche Geschichte. Sie wurde 1875 in Leipzig geboren als 17. Kind von 24 Kindern ihres Vater (II. Ehe). Sie verließ die Schule früh und arbeitete als Dienstmädchen für eine Familie bis sie meinen Großvater traf. Dann heiratete sie Max und sie hatten ein gutes Leben, obwohl die Zeiten nicht leicht waren. Sie war eine starke Frau. Diese Fotos wurden 1912 aufgenommen und ich staune immer über ihren riesigen Hüte.

With her husband she lived in Dresden. On sundays they used to make a walk beside the Elbe and to take a rest at a coffee garden. Coffee was a very important thing in saxony.


Mit ihrem Ehemann lebte sie in Dresden. Sonntags machten sie einen Spaziergang entlang der Elbe und ruhten sich im Kaffeegarten aus. Kaffee war eine wichtige Angelegenheit in Sachsen.

Sometimes, I imagine how it would have been, if we would have met then. I am sure she would had have such a leather handbag with silver frame. In this handbag she would have kept at least a well-ironed handkerchief with crocheted lace.


Manchmal stelle ich mir, wie es gewesen wäre, wenn wir uns damals getroffen hätten. Ich bin sicher, sie hätte eine solche Lederhandtasche mit silbernen Rahmen gehabt. In der Handtasche hätte sie wenigstens ein gut gebügeltes Taschentuch mit Häkelspitze verwahrt.


This is truly her eye-glass which she always wore on a long chain around her neck. Surely she would have shown me pictures of her children. Aren't they look like dolls? She sewed all the kids clothes by her own.

By the way, a little girl told me once, she thougth because of the old photos, in former times the world has been only black and white.



Das ist wirklich ihre Lorgnette, die sie immer an einer langen Kette um den Hals trug. Sicher hätte Sie mir Fotos ihrer Kinder gezeigt. Sehen die nicht wie Puppen aus? Sie nähte die Kinderkleider alle selbst.

Übrigens: Mir hat einmal ein kleines Mädchen erzählt, sie dachte wegen der Schwarz-weiß-Fotos, früher wäre die Welt nur schwarz-weiß gewesen.

We would sit in the shadow somewhere in the garden. The coffee table would have set on a embroderied tablecloth and the coffee pot had been covered with a handmade coffee warmer. The dishes would be decorated with tiny flowers and I am sure she would have had some flatware with rose pattern, too.


Wir würden im Schatten sitzen irgendwo im Garten. Der Kaffeetisch wäre auf einer gestickten Tischdecke gedeckt und die Kaffeekanne mit einem handgemachten Kaffeewärmer abgedeckt worden. Das Geschirr wäre mit winzigen Blumen geschmückt, und ich bin sicher, sie hä-tte auch einige Bestecken mit Rosenmuster gehabt.

This is how it actually looked. Because of the lack of really old porcelain, I used my Villeroy & Boch "Petit fleur" which we mostly use for breakfeast.



So hätte das tatsächlich ausgesehen. Mangels wirklich altem Porzellan habe ich den Tisch mit Villeroy & Boch "Petit fleur" gedeckt, das wir meist zum Frühstück benutzen.


This is a very special cake server from my collection. It is made by the company Kaufmann & Ludwig, later Wilhelm Ludwig, Hanau.


Dies ist ein ganz besonderes Tortenheber aus meiner Sammlung. Es wurde von Kaufmann & Ludwig, später von Wilhelm Ludwig, Hanau hergestellt.

This rose pattern was designed in the 20s. The image shows a page from the book "Rosen-Bestecke" on wich various items for this design are seen. Click on the picture and it will enlarge. This pattern was sold well by the Leipzig wholesaler Ewald O. Albuschies before WWII in this region and often bears his wholesaler mark. More informations about the book you will find here: http://www.rosen-bestecke.de/Thebook1.html


Dieses Rosenmuster wurde in den 20er Jahren entworfen. Das Bild zeigt eine Seite aus dem Buch "Rosen-Bestecke" auf der diverse Einzelteile zu diesem Besteck zu sehen sind. Durch Anklicken des Bildes kann man es vergrößern. Das Muster wurde durch den Leipziger Großhändler Ewald O. Albuschies vor dem 2. Weltkrieg in dieser Gegend gut verkauft und trägt oft seine Großhändlerpunze. Mehr Informationen über das Buch findet ihr hier: www.rosen-bestecke.de
I hope you enjoyed this little story and the table. That's the Tablescape of today. You should also visit Susan from BNOTP and the other participants, who are linked on her blog. It is amazing, how many gorgeous tablesettings you can discover there.


Ich hoffe, euch hat die kleine Geschichte in die Vergangenheit gefallen. Das war der heutige Tabelscape-Donnerstag. Ihr solltet auch Susan von BNOTP und die anderen Teilnehmer besuchen, die auf ihrem Blog verlinkt sind. Es ist unglaublich, wie viele wunderschöne Tische dort zu entdecken sind.


Best greetings/Schöne Grüße

Johanna

Kommentare:

  1. Guten Abend liebe Johanna!!!!!

    Dein post heute is wunderbar!!! Der kleine Ausflug in die Vergangenheit? Tolle Idee - ich hätte weiter und weiter lesen können! Schön, dass Du die alten Fotos noch hast! Und ich glaube Deine Grossmutter Alma hätte sehr gerne an Deinem schönem Tisch Platz genommen und ihren Kaffe genossen!

    Dir noch einen schönen Abend!

    Lieber Gruss von

    Nicola

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Johanna,
    Immer wieder schön anzusehen solche alten Fotos(wenn man es so sagen darf).Ein kurzer Trip in die Vergangenheit,schön.
    Eine schöne Post!
    In meinem Sammelsorium hab ich auch noch viele alte Fotos.
    Leider weiss ich nicht von allen wer es ist und wie sie zur
    Familie gehören.
    bei solchen Bildern macht man sich doch Gedanken über die Vergangenheit und wie einmal alles war!
    GGLG
    Moni,die Waldfee

    AntwortenLöschen
  3. I have enjoyed your post! Thank you for sharing your Tablescape Thursday. Very interesting.

    Hope you'll stop by my blog sometime...I live in the Flint Hills of Kansas.

    God Bless,
    d from HomeHaven

    AntwortenLöschen
  4. What a sweet post!
    I loved all the family history...
    Your tablescape captured the photo nicely,
    Very sweet.
    My first time here I believe...
    Wonderful blog,
    Stop over when time permits ...
    love to have you too,
    xoxo~Kathy @
    Sweet Up-North Mornings...

    AntwortenLöschen
  5. Just love your story. Your cake server is so beautiful. Thanks for sharing your family history.
    Komali.

    AntwortenLöschen
  6. Beautiful tablescape in the garden -- but I'm still back at one of 24 children! Wow!

    AntwortenLöschen
  7. How beautiful, Johanna!
    I love the story of your grandparents. The silver is exquisite!
    Blessings,
    Ava

    AntwortenLöschen
  8. I loved your sweet and sad post. I am sorry that you were not able to meet Alma and Max. This is a wonderful little tribute to them and what could have been if things would have been different. I love the purse you inherited. I also love the wonderful cake server. So glad that you joined up at Tablescape Thursday. Joni

    AntwortenLöschen
  9. What a sweet story about your grandparents. Your table is so pretty and the dishes are wonderful.
    Be a sweetie,
    Shelia ;)

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja eine wunderbare Zeitreise ma chère!! Ich sehe dich fast bildlich mit deiner Groma bei Kaffee und Kuchen!! Natürlich hast auch du so ein gigantisches Hutgebilde auf deinem Kopf..... behütet und in schwarz weiss... versteht sich!!!
    ... und das Tischchen ist ja wieder so liebevoll und einladent bereitgestellt!!! Deine Liebe zum Detail finde ich wunderbar!!
    Herzliche Grüsse et à bientôt Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Johanna
    Ich bin total begeistert!!! Wie schön Dir dieser Post gelungen ist. Erst ein kleiner Lebensausschnitt Deiner Großeltern in Schwarz -Weiss , dann die Verbindung ins Heute und zu Dir mit den farbigen Fotos ,dem schön gedeckten Tisch und dem Silberbesteck. Ein ganz toller Post .
    Ina
    P.s. Danke für die Hutfotos - Ich liebe Hüte!!!

    AntwortenLöschen
  12. What a nice post! Love the pictures and all of your pieces of the rose serving ware!

    AntwortenLöschen
  13. What a wonderful and touching story about your grandmother! I enjoyed seeing all the beautiful items you included, and your pretty garden table looks very inviting! A wonderful tribute to your grandmother!

    AntwortenLöschen
  14. What a nice tribute to the grandmother you never had the chance to meet...love the garden setting with the pretty china and silver.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Johanna,
    was für eine schöne Bilderreise in die Vergangenheit, Du hast sie ganz zauberhaft erzählt!
    Deinen Gartentisch hast Du wunderbar gedeckt, das Geschirr ist sehr passend zu Deiner Geschichte und würde auch mir sehr gut gefallen!
    Danke dass Du uns auf diese schöne Reise mitgenommen hast!
    Wünsche Dir ein schönes und sonniges Pfingstwochenende!
    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Johanna,

    dieser Post ist dir so was von klasse gelungen. Ich bin begeistert. Wundere dich bitte nicht, wenn ich dir nicht auf deine so netten Mails antworten kann. Ich sitze dann im Büro und habe nie Zeit dafür. Aber ich lese sie und freue mich.
    Guck mal auf meinen Küchenblog, da habe ich was für dich.
    Und deine Großeltern hätten bei dir gerne ihren Kaffee getrunken. Das Petit Fleur Geschirr habe ich seit 30 Jahren und ich liebe es und benutze es jeden Tag.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Johanna,

    dieser Post ist dir so was von klasse gelungen. Ich bin begeistert. Wundere dich bitte nicht, wenn ich dir nicht auf deine so netten Mails antworten kann. Ich sitze dann im Büro und habe nie Zeit dafür. Aber ich lese sie und freue mich.
    Guck mal auf meinen Küchenblog, da habe ich was für dich.
    Und deine Großeltern hätten bei dir gerne ihren Kaffee getrunken. Das Petit Fleur Geschirr habe ich seit 30 Jahren und ich liebe es und benutze es jeden Tag.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  18. thank you for your lovely story!! i really enjoyed it and it brought history to life.
    all the best,
    donna

    AntwortenLöschen
  19. Beautiful photos and I LOVE all the big hats :)

    Blessings!
    Gail

    AntwortenLöschen
  20. What a cute story, Johanna! Love the dishes and especially that server, so exquisite! Funny you should say that about black and white. When my granddaughter was 5, she asked me what color was I when everything was black and white. Was I white or black? LOL....Christine

    AntwortenLöschen
  21. I loved this post...so much history and you made it so personal!!! Thanks for sharing all of these beautiful photos with us!!!

    AntwortenLöschen
  22. deine Geschichte hat mich echt fasziniert. Die tollen alten Bilder....dein Frühstückstisch, einfach wunderbar.
    Wo nimmst du nur immer diese tollen Ideen her. Du bist eine aussergewöhnliche Frau...bewundernswert.
    Danke für die kleine Zeitreise, bis zum nächsten mal
    Alice

    AntwortenLöschen
  23. Johanna, your story is so touching. Nice memories. The hats are so fun to see. That cake server is beautiful. What a treasure. Thank you for visiting with me on my blog and I really enjoyed my visit on yours. Have a blessed day.

    AntwortenLöschen
  24. I enjoyed your story & your table. It is sad that you didn't get to know your grandparents. I can't imagine being so close, yet so far away. Thanks for sharing. And thanks for visiting my tablescape & for leaving me such a nice comment.

    AntwortenLöschen
  25. i very much enjoyed the beautiful story that accompanied your tablescape.

    you are right, that hat was HUGE!

    AntwortenLöschen
  26. Dearest Johanna,

    That was a most endearing story! And what an amazingly strong woman your grandmother was! She looks rather classy in her beautiful outfits with hats. What an accomplishment to sew all the clothes for that many in a family. Can we imagine how those women lived at those days? Sad that you were separated from each other... But for sure, she did approve of this blog, from heaven she must have smiled and thought; she's MY granddaughter and look at how clever and apt she is at so many things. Well, you just revealed some great genetics in your family; that's the secret of you! Quite understandably that you inherited a lot of her talents!

    Have a lovely Pentecost weekend and greetings from Georgia/USA

    MariettesBacktoBasics

    AntwortenLöschen
  27. Such an endearing tribute to your wonderful grandmother, Johanna! I'm sure she is smiling down on you & knows you in her heart.
    Your table setting is lovely with that beautiful lace cloth & gorgeous Villeroy & Boch "Petit fleur" china. I especially like the roses on your flatware & that server is very, VERY special.

    I am admiring the garden in the background as well. What a wonderful place to eat!! So lush!

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Johanna,

    ja, der Ausflug in die Vergangenheit hat mir sehr gut gefallen. Wie schade, dass du deine Großeltern nie kennenlernen durftest.

    Wunderschön hast du wieder einmal eingedeckt. Das "Petit fleur" mag ich auch sehr gern... und deinen zauberhaften Tortenheber erst!!!

    Ich hoffe, ich schaffe es auch noch einmal einen Tisch zu präsentieren. Im Moment habe ich immer noch sehr viel mit meiner Mutter zu tun. Umgezogen ist sie nun mittlerweile. Nun gilt es das "alte" Haus auszuräumen und zu entrümpeln. Ich bin nahezu in jeder freien Minute bei ihr. Ich will nicht klagen, es wird sicher bald wieder besser. Dann gibt es auch einen gedeckten Tisch. ;-))

    Dir liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende.

    Elvira

    AntwortenLöschen
  29. A pleasure to "meet" you. Thank you for sharing your family history. I too did not know my grandmather but feel close to her when I look at pictures or a teaset that has been passed on. She would be honoured and humbled with your tribute. A window into the past...thank you for taking us back in time.
    Please drop by for tea soon. Pam

    AntwortenLöschen
  30. Johanna...what a beautiful story! It makes me sad that you didn't get to meet your grandmother. I'm glad you have the photos. She sounds very special...and the clothes she made for her children were so sweet. Your tablescape is beautiful! The cake server is wonderful...what a special treasure! Thanks so much for sharing this bittersweet story...and your lovely tablescape.
    Susan

    AntwortenLöschen
  31. Hi Johanna,

    What a beautiful setting and thoughtful tribute to your Grandmother. Thank you so much for sharing this with us.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, lösche allerdings anonyme Kommentare, wenn sie nur der eigenen Webseitenverbreitung dienen.
I am happy when you leave a comment but I will delate every comment which is only given for propagation the own website.