Please select your language to get the translation.

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Deko mit Holzpaletten + Neuer Event

Der 24. November 2009 war ein toller Tag. Schon morgens früh rollte ein Lastwagen vor, der auf mehreren Paletten meine fertig gedruckten und gebundenen Bücher "Rosen-Bestecke" brachte.

Die Spannung war groß. Hatte mit dem Druck, den ich ja selbst im Computer gesetzt hatte, auch alles geklappt? Oder waren die Bilder farbstichig, der Druck unsauber. War die Bindung korrekt? 

Um es vorwegzunehmen, es hatte alles wunderbar funktioniert, die Bücher sehen prächtig aus und haben mir schon viel Lob eingebracht.


--ooOOoo--

Wir beeilten uns und brachten die Bücherkartons ins Lager. 
Die Paletten stapelten wir im Hof. 
Und da standen sie nun! Lange!
Kein schöner Anblick, auch die grell blaue Mülltonne hat mich schon immer gestört.
Aber ich wollte gerade diese Paletten gerne behalten.


--ooOOoo--

Und dann kam mir in diesem Herbst eine gute Idee. 
Das ist nun draus geworden:

Ein Sichtschutz für die Mülltonne und gleichzeitig eine neue Dekorationsmöglichkeit.


Zwei Paletten wurden mit Scharnieren aus dem Baumarkt verbunden.
Die dritte Palette habe ich halbiert und mit Winkeleisen an die vordere Palette geschraubt. Aus dem Abfall entstanden die Füsse für die Bank, die ebenfalls mit Winkeleisen angeschraubt sind.

Aus den Paletten ist ein schöner Sitzplatz geworden. der jahreszeitlich dekoriert wird. (Auf dem nächsten Bild ist die Mülltonne gerade zur Leerung entfernt).  Wen der Durchblick stört, könnte die Paletten rückseitig mit Jutegewebe blickdicht machen oder ein Drahtgitter als Rankhilfe anbringen. 



Vielleicht dient das ja dem einen oder anderen als Anregung.

Mit einem richtigen Outdoor Palettenkissen werden solche Möbel auch echt komfortabel. Zum Beispiel mit einem Pallets Bag Kissen in tollen Farben von

--ooOOoo--

Januar 2013 wurde ein Bild dieses Posts bei
Mein Schöner Garten
"Mülltonnen elegant verstecken"
aufgenommen.

--ooOOoo--

Als nächstes möchte ich schon mal den ersten Hinweis auf ein 
neues Blog-Event
 geben, der vom 3.11.2010 -31.12.2010 stattfindet.

Es geht um das Backen von Weihnachtsplätzchen und ich freue mich, wenn viele von euch teilnehmen. 

Schöne Grüße,

Johanna  

Kommentare:

  1. hej DUUU, du bist ein echter Ideenvulkan.... muss zu meinen blöckenden Lieblingen ....
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Johanna,

    ups, jetzt hast du mich aber erwischt. Eigentlich wollte ich dieses Jahr gar keine Plätzchen backen. Aber die Idee ist so toll, ich geh dann mal Rezepte suchen.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  3. Also, die Sache mit den Paletten und der Mülltonne ist genial - ds war die klassische "zwei Fliegen mit einer Klappe"-Methode! Und falls ich dazu komme, beteilige ich mich gern an der Kekserl-Aktion - denn bei uns wird natürlich zwischendurch auch immer wieder an weiteren Jahreszeiten-Kochbüchern gewerkelt - und da dürfen klarerweise ein paar "leichte" Plätzchenrezepte nicht fehlen... :o)
    Alles Liebe, trau.mau

    AntwortenLöschen
  4. wow, was für eine super Idee....sieht gut aus und erfüllt erst noch seinen Zweck in verschiedener Hinsicht! Alle Achtung!

    Ich backe an Weihnachten auch immer gerne und habe ein echt gutes Rezept parat. Das werde ich gerne verraten, wenns soweit ist!

    LG Alice

    AntwortenLöschen
  5. Das ist aber eine tolle Idee, super!
    Wegen der Kekserl...mal sehen.
    Lg von Luna

    AntwortenLöschen
  6. Dearest Johanna,

    We were yesterday in Atlanta to IKEA so I missed this blog... Sorry! What an idea with that garbage bin. But to first write a book; publish it and then use the pallets for a 'hiding place' is not an easy road to travel. We are even faced with another dilemma as our garbage bins are lined up against the retainer wall on our drive way and there is no space left for building the pallet-home there.
    But the idea is SUPER!

    Sunny greetings from Georgia/USA

    MariettesBacktoBasics

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, lösche allerdings anonyme Kommentare, wenn sie nur der eigenen Webseitenverbreitung dienen.
I am happy when you leave a comment but I will delate every comment which is only given for propagation the own website.