Please select your language to get the translation.

Mittwoch, 3. November 2010

Blog Party International Christmas Cookies 1

Willkommen bei meiner ersten Blogparty vom3.11.2010:

Internationale Weihnachtsplätzchen


Welcome at my first blog party:

INTERNATIONAL CHRISTMAS COOKIES

--ooOOoo--


Wer Rezepte nachbacken möchte, die hier nicht erhältliche amerikanische Zutaten enthalten, findet hier Ersatzvorschläge: http://www.usa-kulinarisch.de/ersatz.htm
 Fremde Maß- und Gewichtsangaben sowie Fahrenheit-Temperaturen kann man mit dieser automatischen Umrechnungstabelle konvertieren: http://www.usa-kulinarisch.de/cgi-bin/lexikon.cgi

Übersetzungshilfe gibt es hier: http://www.usa-kulinarisch.de/cgi-bin/lexikon.cgi
oder hier http://www.dict.cc/


 If you want to bake foreign recipes and need help with special ingredients, ask the writer or ask me, we will help you with translation. At this homepage you can find help for transforming foreign mass, weight and termperatur http://www.convert-me.com/en/convert/cooking


Help for translation you will find here  http://www.dict.cc/

--ooOOoo--


Rezepte:

http://amusingpotpourri.blogspot.com/2010/11/old-fashioned-sugar-cookies.html


Sesamsterne / Sesame Stars

Zutaten:

125 g Sesamsaat
150 g Mehl
100 g Zucker
1Prise Salz
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Prise Nelken
125 Butter
1 Ei

Zum Dekorieren:
100 g Mandeln
2 Eigelb zum Bestreichen


3/4 cup sesame seeds 
1 1/2 cup pastry flour
1/2 cup sugar
1pinch  Salt
zests of one natural lemon 
1 pinch ground cloves
1/2 cup butter
1 egg

For decorating:
3/4 cup whole almonds 
2 eggyolk

--ooOOoo--

Sesamsamen, Mehl + Zucker in einem Mixer zusammen klein schlagen. Dazu Salz, Zitronenschale und Nelken mischen. Die kalte Butter in kleinen Stücken und das Ei in die Mitte geben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig 30 Minuten kalt stellen.  



Blend sesame seeds, flour and sugar in a food processor until the sesame seeds are grinded.
Add salt, lemon zests and ground cloves. Put the cold butter in pieces on top and add the egg. Stir all together to a dough. Refridge for 30 minutes.

--ooOOoo--

In der Zwischenzeit die Mandeln mit kochendem Wasser übergießen und etwas ziehen lassen. Die Häutchen lösen sich dabei von der Mandel und diese kann einfach aus der Haut gedrückt werden. Die gehäuteten Mandeln halbieren.


Meanwhile soak the almonds in boiling water until the peel will weak. Then squeeze the almonds out of the peel. After peeling cut into halves.

--ooOOoo--

Backbleche mit Backpapier oder Sikikonmatte auslegen oder einfach fetten. 
Den gekühlten Teig ausrollen, Sterne ausstechen und auf das Backblech legen.

Eigelbe mit 1 Tl Wasser vermischen und etwas von dieser Mischung auf jedes Plätzchen streichen. Mit den Mandelhälften verzieren.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Celsius 15-20 Minuten backen.


Coat the baking sheet with parchment paper or silicon sheet or just with softened butter.
On a floured surface, roll out the dough to a thickness of 1/5 inch. Cut stars with a cookie cutter and place on cookie sheet.

Mix the eggyolks with 1 teaspon water and brush on each cookie some of this mixture. Then decorate each with 3 halved almonds.

Bake for 15 to 20 minutes in the preheated oven (315 degrees Fahrenheit). 

--ooOOoo--

Zum Auskühlen auf ein Kuchengitter legen. 


After baking place them carefully on a cooling rack.

--ooOOoo-

Kommentare:

  1. Thanks for the fun party Johanna, looking forward to your stars recipe! My sons enjoyed the gingersnaps:@)

    AntwortenLöschen
  2. This is a great idea for a party Johanna, thanks for hosting!

    Candy

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Johanna
    Mein erster Keksversuch gestern, ist leider "in die Hose" gegangen. Am Abend habe ich dann einen neuen Teig angesetzt, ich hoffe die Kekse werden heute besser. Bis wann kann man denn sein Foto verlinken oder ist es ein offener Termin?
    Ich wünsche Dir eine große Teilnehmerrunde und Allen viel Spass beim Kekse backen!
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Johanna,

    Vielen Dank für den Lexikon-Link! Es ist immer schwierig um hier all Zutaten zu finden um damit auch europaisch zu backen und kochen. Wie in das Lexikon schon zu lesen war, hier gibt es keinen Kaffee mit Kuchen... Nur als Nachspeise wird es gegessen.
    Viel Glück mit diesem Kekse!

    Liebe sonnige Grüße aus Georgia/USA

    MariettesBacktoBasics

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde mich dieses Jahr mit deiner Stimmulation etwas früher ans Guätzlä machen, aber ob ich das mit der Verlinkung schnappe... on verra!
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Johanna
    Ich bin's noch einmal - Ich mache außer Konkurrenz mit (den Grund kannst Du einsehen:-)
    habe Dich aber verlinkt, weil ich die Idee für den November mit schönen und leckeren Keksen zu versüßen, toll finde
    Ina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Johanna,
    so groß ist mein Mut zur Blamage dann doch nicht, dass ich mich an diesem Event beteilige. Doch ich habe mir überlegt, was mit all den vielen Plätchen passiert, die in den verschiedenen Küchen jetzt entstehen? Also, wenn ein Abnehmer gesucht wird, dann biete ich mich schon mal an :-)))
    Wie ich schon mal erwähnte: Ich kann besser essen, als kochen (oder backen)!
    Süße Grüße Renate D.

    AntwortenLöschen
  8. Ich bins nochmal!
    Soll natürlich "Plätzchen" heißen! Das "z" ist mir abhanden gekommen! Hihi!
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  9. G'Day Johanna! I have finally posted my recipe for brown sugar shortbreads and have linked up. Thank you so much for having me today. I look forward to looking at everyone else's recipes.

    Best wishes,
    Natasha.

    AntwortenLöschen
  10. Hi: I am running a little late for Tea Cup Tuesday, but I just had to come by and take a peek at what you posted. A lovely table filled with lovely cups. Thank you so much for sharing. Blessings, Martha

    AntwortenLöschen
  11. Johanna, your idea for an international Christmas cookie blog party is so neat. I look forward to collecting some wonderful new recipes. I'm still immersed in having the interior of our house painted and will be for a while. I don't think that I saw a deadline for participation...I hope that I'll be able to include a cookie recipe for you. Thank you for organizing the party and for stopping by my post. Please, come visit any time. Cherry Kay

    AntwortenLöschen
  12. What fun! I am excited to visit all the good cooks. Thanks for hosting and inviting me.
    xo Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Johanna
    Deine Blogparty läuft ja gut an ! Ich finde das toll mit den Bildern als Link und habe bei Regina einen guten Anfänger Keks gefunden . Meinen Spass am Kekse backen hast Du durch diesen Post geweckt
    Ina

    AntwortenLöschen
  14. Great idea for a party! Hoping to find a few new ones to try :)
    *hugs*deb

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Johanna,

    heute ist der Gewinn bei mir angekommen. Tausend Dank dafür, das Herz ist so süß, ich hab mich total gefreut.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Johanna,

    es freut mich sehr, daß Dir mein Rösler-Post so gefällt und ich verspreche, es folgen noch weitere. Die Vielzahl an Objekten, die Rösler gestaltet hat, ist schier unglaublich für die kurze Zeit, in der die Manufaktur existierte. Die Vorratesdosen findest Du unter dem Label Porzellan und da unter Jugendstil / art nouveau. Mit diesen Dosen, die mir Schwiegeromi geschenkt hat, begann meine Leidenschaft für Rösler. Neben den Dosen besitze ich inwzwsichen aus dem Vergißmeinnicht-Dekor noch einen Krug und ein Flechtkörbchen (beides unter meerblaue Flohmarktschätze zu sehen) und dazu noch einen Teller und eine Mehlmetze. Aus dem Röschendesign habe ich eine Vorratsdose ohne Deckel (als Blumenvase nehme ich sie gerne), eine große Tortenplatte und einen wunderschönen und sehr seltenen Krug. Ich hab auch noch einen altem Emaille-Brotkasten, von dem ich vermute daß auch er Roesler ist, doch ist er nicht gestempelt. Fast alles habe ich sehr günstig bei einer Schweizerin gekauft, die einmal im Monat auf unserem Dorfflohmarkt ist und manchmal so ein Teilchen dabei hat.

    Die Staffordshires habe ich schon lange und nicht alle davon sind antik. Mein Mann findet sie entsetzlich kitschig, aber ich mag Kitsch manchmal ganz gerne. Zudem mag ich Außergewöhnliches und die Staffordshires grinsen nicht in jedem Haus vom Fensterbrett herunter, lach.

    Eine günstige Quelle für Rösler weiß ich leider auch nicht. Da gibt es schon richtige Sammel- und Tauschbörsen und das treibt die Preise in manchmal wirklich schwindelnde Höhen. Ich hatte einfach Riesenglück mit der Schweizerin und ich liebe dieses niedlichen Motive auf den Küchensachen so sehr.
    Sollte ich mal etwas doppelt und günstig finden, gebe ich Dir gerne Bescheid.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja (die wohl wie jedes Jahr kaum zum Plätzchenbacken kommt)

    AntwortenLöschen
  17. liebe Johanna
    ich bin wieder mal zu spät ....
    Kekse hab ich gebacken und auch fotografiert. Die Hälfte ist mir dann noch verbrannt, weil ich am PC hockte statt in der Küche :-(
    Aber ich werde es dann nächste Woche versuchen, ich hoffe, dass ich das mit dem Verlinken schaffe.
    Es sind für diese Woche schon ganz tolle Rezepte eingetroffen. Ich werde mir mal alle abspeichern.
    Schönene SOnntag und liebe Grüsse
    Alice

    AntwortenLöschen
  18. Johanna,
    This was a wonderful idea!! I appreciate you inviting me. I love to bake Christmas cookies and would love to contribute. I will post one on Wednesday from last year. It is my favorite Christmas cookie ever. My great aunt created it. Thanks again and I will see you on Wednesday!
    Sherry

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, lösche allerdings anonyme Kommentare, wenn sie nur der eigenen Webseitenverbreitung dienen.
I am happy when you leave a comment but I will delate every comment which is only given for propagation the own website.