Please select your language to get the translation.

Dienstag, 9. November 2010

Blog Party International Christmas Cookies 2

Willkommen beim zweiten Termin der Blogparty vom 9.11.2010:

Internationale Weihnachtsplätzchen


Welcome at the second event of the blog party:

INTERNATIONAL CHRISTMAS COOKIES

--ooOOoo--

Wer Rezepte nachbacken möchte, die hier nicht erhältliche amerikanische Zutaten enthalten, findet hier Ersatzvorschläge: http://www.usa-kulinarisch.de/ersatz.htm
 Fremde Maß- und Gewichtsangaben sowie Fahrenheit-Temperaturen kann man mit dieser automatischen Umrechnungstabelle konvertieren: http://www.usa-kulinarisch.de/cgi-bin/lexikon.cgi

Übersetzungshilfe gibt es hier: http://www.usa-kulinarisch.de/cgi-bin/lexikon.cgi


If you want to bake foreign recipes and need help with special ingredients, ask the writer or ask me, we will help you with translation. At this homepage you can find help for transforming foreign mass, weight and termperatur http://www.convert-me.com/en/convert/cooking

Help for translation you will find here  http://www.dict.cc/

--ooOOoo--


Inzwischen hat sich das Linktool von selbst gelöscht und alle Beiträge waren verschwunden. Hier habe ich die Links rekonstruiert.
Meanwhile Mr. Linky disappeared and all contributions have been lost. I have reconstructed the links as good I remembered.



Rezepte:

 http://happierthanapiginmud.blogspot.com/2010/11/christmas-cookies-cherry-balls.html


Kaffeemakronen / Coffee Macaroons

Zutaten:

200 g Mandeln, blanchiert, gehäutet und gemahlen 
20 g Kaffeebohnen, grob gemahlen
2 TL Kardamom gemahlen
20 g Speisestärke 
1 TL abgeriebene Orangenschale
1 Prise Salz
3 Eiweiß von mittelgroßen Eiern
180 g Zucker


Ingredients:

2 1/4 cup almonds, blanched, skinned and ground
4 tablespoon coarsely ground coffee
2 teaspoon ground cardamom
2 tablespoon cornstarch (corn flour)
1 teaspoon orange zest
1 pinch salt
3 egg whites 
1 cup granulated white sugar

--ooOOoo--

Gemahlene Mandeln, Kaffee, Kardamom, Speisestärke, Orangenschale und Salz mischen. 
In einer anderen Schüssel die Eiweiße zu Schnee schlagen, dann den Zucker nach und nach beim Steifschlagen dazugeben. 


Combine ground almonds, coffee, caradmom, corn starch, orange zest and salt in a bowl.

In a large bowl, beat the egg whites until they foam and thicken slightly. Sprinkle the sugar over them, and continue to beat until whites form stiff, unwavering peaks on the beater when lifted out of the bowl. 

--ooOOoo--


In den festen Eischnee die Mandel-Kaffee-Mischung vorsichtig unterheben.


Gently fold the almond-coffee mixture into the whites until thoroughly combined.

--ooOOoo--

Backblech mit Backpapier oder Silikonmatte belegen oder einfetten.
Die Plätzchenmasse in eine Spritztülle mit großem Loch füllen und Makronen auf das Backblech spritzen. 


Coat the baking sheet with parchment paper or silicon sheet or just with softened butter. Put the batter into a pastry tube and pipe little puffs on the baking sheet. 


--ooOOoo--


Im Backofen auf der mittleren Schiene 15 Minuten bei 175 Grad Celsius backen.
Hinterher die fertigen ausgekühlten Plätzchen mit Kuvertüre verzieren.


Preheat the oven to 345 degrees F. Place the cookies in the middle of the oven; bake for 15 minutes, or until they are firm.

Decorate the cool cookies with melted chocolate.

--ooOOoo--


Schöne Grüße/Greetings,
Johanna



Kommentare:

  1. Wie erst um 6 Uhr morgens, tss, dann kann ich ja jetzt ins Bett gehen, bis morgen.

    Gute Nacht Anne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Johanna,

    Die drei Rosenbestecke sind ja wieder so schön! Mit die Sterne und Sternenplätzchen plus Anis (?) ist es eine tolle Kombination.

    Liebe Grüße aus Georgia,

    MariettesBacktoBasics

    AntwortenLöschen
  3. Judihui, ich habs geschafft....
    Und es war nicht mal schwer :-)

    AntwortenLöschen
  4. Your macaroons are very pretty Johanna! I love coffee:@)

    AntwortenLöschen
  5. Johanna,
    Your Coffee Macaroons look delicious! I will have to try them. Thanks for hosting!
    Sherry

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Johanna
    Eigentlich wollte ich ja nicht auf allen Hochzeiten tanzen mit halbherzigen Dingen, aber die Rote Grütze Herzen können sich ja sehen und schmecken lassen. So mische ich mich dann diesmal doch unter die Backfeen .Ohne Dich hätte ich zu Weihnachten keinen einzigen Keks gebacken und jetzt bin ich im Backwahn mit mehr oder weniger guten Ergebnissen, aber ich gebe nicht auf:-)und wünsche allen Deinen Teilnehmerinnen so viel Spass daran, wie ich es habe.
    Ina

    AntwortenLöschen
  7. Deine Kaffeemakronen sehen sehr lecker aus, Johanna. Und du hast ein wunderbares Tutorial verfasst.

    Eine gute Idee hattest du mit deiner Blogparty! Ich freue mich teilnehmen zu können und über die Rezepte aus aller Welt. Das erweitert meinen Horizont.

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, lösche allerdings anonyme Kommentare, wenn sie nur der eigenen Webseitenverbreitung dienen.
I am happy when you leave a comment but I will delate every comment which is only given for propagation the own website.