Please select your language to get the translation.

Freitag, 14. Oktober 2011

Ein Museum für Rosenfreunde Teil 2 / A Museum for Rose Lovers vol. II

 Teestunde mit Bernideen und Fortsetzung von
Tea Time at Bernideen's and Continuation from

--ooOOoo--

Im Rosenmuseum Steinfurth konnte ich auch noch den letzten Tag dieser Ausstellung sehen:
 „Zuletzt von Steinen ein Säcklein“–
Die Hagebutte


In the Roses Museum Steinfurth I could also see the last day of this exhibition:
„Zuletzt von Steinen ein Säcklein“– Die Hagebutte
which means "At least a little pouch of kernels - The Rose Hip"

--ooOOoo--

Carl Gottlob Roessig dokumentierte bereits im Jahre 1799 die verschiedenen Formen der Hagebutten in seinem Buch "Oekonomisch-botanische Beschreibung der verschiedenen und vorzüglichen Arten, Ab- und Spielarten der Rosen".



Carl Gottlob Roessig  recorded already in 1799 the several different shapes of rose hips in his book: "Oekonomisch-botanische Beschreibung der verschiedenen und vorzüglichen Arten, Ab- und Spielarten der Rosen".

--ooOOoo--

Dieses fantastische Aquarell aus der Sammlung des Rosenmuseums hat Veronica Hadjiphani Lorenzetti, Viterbo/Italien, gemalt. Es zeigt die Hagebutten aus dem Garten von Eilicke Vemmer, Braunschweig, im Jahre 2007. 


This fantastic aquarell of the roses museums collection was painted from Veronica Hadjiphani Lorenzetti, Viterbo/Italy. It shows rose hips from the garden of Eilicke Vemmer, Braunschweig/Germany, in 2007.

--ooOOoo--

Die Ausstellungen im Rosenmuseum Steinfurth werden sehr liebevoll zusammengestellt und sprechen alle Interessensgruppen an. So gab es Märchenbücher rund um die Hagebutte und Hagebuttekostüme für Kinder zum Anziehen. Der kulinarische Aspekt der Hagebutte wurde mit einem Ständer voller Karten mit Informationen und Rezepten zur Hagebutte bedient. Eine Auswahl habe ich euch mitgebracht, durch Anklicken kann man sie größer sehen.


The rose museum assemple their exhibitions really with lots of love and consults the interests of all visitors. For children they offered books with tales around rose hips and rose hip costumes to wear at the reading time. The culinary use of rose hips was shown on many cards with informations and recipes. I show just 4 of them (click on them to enlarge).

--ooOOoo--

Das ist eine Tasse von 1857, die dem ersten Steinfurther Rosenzüchter Anton Schultheiß gehörte. Den Rosenhof Schultheiß gibt es heute noch in Steinfurth. Auch den habe ich besucht, doch darüber berichte ich im nächsten Post.


This is a tea cup from 1857, which belonged the first rose grower of Steinfurth, Anton Schultheiß. His company, Rosenhof Schultheiß, is still working in Steinfurth. I have visited that rose grower also, but about this I will post next time.

--ooOOoo--

Und jetzt lade ich euch in das schnuckelige Café des Rosenmuseums ein.



An now I invite you in the cozy Coffeeshop of the Roses Museum.

--ooOOoo--

 Bei schönstem Sonnenschein werden wir auf der Terrasse einen Kaffee und ein Stück wirklich himmlische Rosentorte genießen.
Wenn ihr das auch mal haben wollt, hier ist die Homepage:



In wondeerful sunshine we will enjoy outside a cup of Coffee and a piece of the heavenly rose tart.
If you want to visit, here is the homepage:

--ooOOoo--

Das ist ein Beitrag zu

This is a contribution to


Friends Sharing Tea on Friday/

Freundschaftstee freitags bei
Danke für den Besuch und für jeden netten Kommentar.
Thank you for your visit and every kind comment.

Johanna

Kommentare:

  1. Liebe Johanna
    Wunderschön sind Deine Bilder. Ich liebe die Hagebutten. Sie bringen so richtig Farbe in den oftmals grauen Herbst.....
    Und da..... ja da habe ich noch so eine leckere Torte entdeckt. Vorhin habe ich meinen Kaffee getrunken und dabei hat mir etwas Süsses gefehlt. Nun treffe ich diese Süssigkeit in Deinem Post an! Na, wie bringt man den jetzt ein so herrliches Stück durch den PC?
    Ein wunderschönes und sonniges Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Very interesting. I love the teacup and the tearoom with that beautiful cake. Have a great weekend! Pamela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Johanna,

    wunderschön sind deine Bilder und Erklärungen, muss sehr interesannt gewesen sein. Auch die Hagebuttenaquarell gefällt mir sehr gut, die Rosentasse sowieso.

    Wünsche dir ein sonniges Wochenende und schicke dir liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. I am speechless! I'd just love to visit here! So wonderful! I'd love to see the book on rosehips - I love everything about roses! I had to Pin the picture of the rose tart - exquisite!
    Thank you Dear Johanna for sharing!
    Kathy

    AntwortenLöschen
  5. What a faulous museum, such beautiful roses and with a coffee shop and all...well, wish I had a piece of that rose tart, it looks sooo yummy! Looks like a wonderful place to visit, wish I was in Germany, I love it! The tea cup is gorgeous dear Johanna. Thanks for sharing and have a terrific weekend,
    FABBY

    AntwortenLöschen
  6. sobald Yvonne weiss, wie man das macht hätte ich auch gerne ein Stück von dieser Torte...

    Ich glaube, ich sollte mich auch mal etwas mit der Hagebutte beschäftigen. Ich habe noch nie Hagebutte-Tee getrunken, oder Hagebuttekonfiture gegessen....ob ich das mal versuchen sollte?

    Eine Tasse von 1857, Boah...meine Tassen überleben gerade mal einige wenige Jahre...wenn überhaupt.
    Aber die sind ja auch nicht so wertvoll, die sind immer ersetzbar. Gottseidank.

    Liebe Grüsse Alice

    AntwortenLöschen
  7. Johanna,
    das herrliche Hagebutten Aquarell fiel mir gleich ins Auge. Wunderbar...
    Ich habe die Ausstellungen im Rosenmuseum Steinfurth vor vielen Jahren einmal besucht.
    Einen Garten bekam ich erst in Canada. Schade, gern würde ich heute bei dem Rosenhof Schultheiß einkaufen. Die besten Rosen für unser Klima sind die kanadischen Explorer Rosen. Sie vertragen die eiskalten Winter sehr gut. Ich zeige einer der Rosen am Wochenende. Schau mal vorbei.

    Nun zu guter Letzt kam ich bei dem Bienenstich- Kuchen(?) an. Gesehen und gebacken, morgen bekommen wir Besuch:)
    LG Gisela.

    AntwortenLöschen
  8. ...die Rosentorte, liebe Johanna, sieht sehr lecker aus, ist da in der Füllung auch noch was rosiges oder nur die Blütenblätter obendrauf?
    ...ich wußte nicht, dass es so viele verschiedene Hagebutten gibt...muss ich direkt mal genauer hinschauen, wenn ich wieder unterwegs bin...

    wünsch dir ein schönes Wochenende,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Really a fantastic and lovely place...I would like very much visiting it
    Love

    AntwortenLöschen
  10. Dearest Johanna,

    What a lovely museum that is. And you were lucky that you could enjoy this heavenly piece of rose tart outside!
    Thanks for sharing your lovely photos and other info.
    Love to you,

    Mariette

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja eine ganz ausgefallene Ausstellung. Aber sehr hübsch. Und der Kuchen sieht ja auch sehr lecker aus.
    Liebe Grüße von Craftland

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön, die Hagebutten! Da könnte ich jetzt direkt Vergleiche anstellen zu den meinen im Garten - nur fehlt im Augenblick leider sehr die Zeit.
    Die Tasse ist wahrhaftig schon alt, sieht man ihr so gar nicht an. Sehr hübsch!

    Viele liebe Grüße und ein schönes WE
    Sara

    AntwortenLöschen
  13. Happy weekend, Johanna. That teacup is very sweet and the cake looks delicious! Oh, it would be nice to sit outside and enjoy that, wouldn't it? Thanks for sharing and thanks for stopping by for all your visits this week. See you next week for Tea Time.

    Blessings,
    Sandi

    AntwortenLöschen
  14. Hi Johanna,

    What lovely pictures. That tart looks amazing and I'm sure tastes amazing too. The picture is gorgeous with those pinks.

    Thank you for stopping by.
    Much love!

    AntwortenLöschen
  15. Love botany and history combined...the tart looks amazing! Thanks for sharing ~
    shawn

    AntwortenLöschen
  16. Imagine a rose museum and a rose torte!....fabulous!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Johanna,
    das sieht ja alles absolut sehenswert aus! Das Aquarell mit den Hagebutten genauso wie die Tapete auf dem Bild mit der Kunst-Hagebutte.
    Ich glaube, da möchte ich auch mal hin!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. Hello Johanna - what a lovely hand painted cup and saucer! So many beautiful photos here - a lovely post indeed!

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Johanna,

    Du hast Deinen Post wunderbar aufgebaut ....

    erst die sehr interessanten "Fakten" anschaulich dargestellt ....und bekanntlich kommt das Beste immer zum Schluß .... nämlich die lecker aussehende Rosentorte!

    Wie ich finde, die richtige Belohnung nach dem
    interressanten Studium der Hagebutte!

    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  20. Dear Johanna!
    What a lovely museum of roses... It's really wonderful and it's a very nice surprise for me!
    I loved to know that you have such a special museum like that... Simply marvelous!
    And what a nice coffeeshop! I imagine that you had a very pleasent day, enjoying the warm sunshine and that wonderful rose tart... It looks so delicious!
    Here, in Rio, we are enjoying a warm and rainy spring... And imagine... Our flowers are so beuautiful now! It's so good being outside and working in our small garden... And maybe, it's time for a new tea time outside again!
    Thank you so much for your lovely visit at my blog, and be always welcome!

    My brazilian hug for you!
    Teresa
    (from the brazilian blog "Se essa lua fosse minha")

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Johanna,
    ich habe mir erlaubt, das Bild mit der wunderschönen Hagebuttenstudie als Hintergrundbild für den Monat September zu benutzen. Mein Bloh heißt: Mit Zwergen durch das Jahr", auch bei Blogspot. Wenn du nicht nöchtest, dass ich das Bild diesen Monat zeige, gib mir bitte Bescheid, dann lösche ich es selbstverständlich.
    Lieben Gruß, Astrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, lösche allerdings anonyme Kommentare, wenn sie nur der eigenen Webseitenverbreitung dienen.
I am happy when you leave a comment but I will delate every comment which is only given for propagation the own website.