Please select your language to get the translation.

Montag, 10. September 2012

ERBACH/Odenwald - Elfenbein + Kaffeepause / Ivory + Coffee break

Diesmal lade ich euch ein, mit mir Erbach im Odenwald zu besuchen. In Erbach gibt es vieles zu entdecken. Zum Beispiel die schöne Kulisse von Fachwerkhäusern. 

Datei:Erbach 07.JPG
Fachwerkhäuser an der Mümling in Erbach (Foto:Wikipedia/presse03)
This time, I invite you for a visit to Erbach / Odenwald. In Erbach is much to discover. For example, the beautiful backdrop of half-timbered houses.

--ooOOoo--

Weil ein Marathon-Lauf abgehalten wurde und die ganze Stadt nur vor Menschen wimmelte, muss ich auf ein paar Wikipedia-Fotos zurückgreifen. 

Datei:Schloss Erbach Odenwald.jpg
Schloss/Castle Erbach (Foto: Wikipedia/Luidger)
Because a marathon was held and the whole city was swarmed of people, I have to use a few photos from Wikipedia.

--ooOOoo--

Etwas Ruhe fanden wir im Schlossgarten, der hübsch bepflanzt war. Rechts sieht man einen Teil der früheren Orangerie.


We found some peace in the castle garden, which was planted pretty. On the right you see a part of the former orangery.

--ooOOoo--

Bereits 1783 führte Graf Franz I. zu Erbach die Elfenbeinschnitzerei als neue Zunft ein. Seit 1989 trat das Washingtoner Artenschutzübereinkommen in Kraft, das den Handel mit neuem Elfenbein verbietet. Die Elfenbeinschnitzer verarbeiten heute nur noch Elfenbein aus registrierten Altbeständen oder sind auf Ersatzstoffe, wie Mammut-Elfenbein und Taguanuss umgestiegen. Die „Erbacher Rose“, erstmals bei der Wiener Weltausstellung 1873 präsentiert, ist bis heute das „Markenzeichen“ der Odenwälder Elfenbeinschnitzerei. An ihr zeigt sich das Können des Schnitzers ganz besonders. Als ich diese Rosenbrosche geschenkt bekam, war sie schon viele Jahre alt.



Already in 1783, Count Franz I. started the new guild of Erbach ivory carving. Since 1989, the CITES Convention came into force, banning the sale of new ivory. The ivory carver use today only old ivory from registered legacy or substitutes, such as mammoth ivory and tagua nut.
The "Erbach Rose", premiered at the Vienna World Exhibition in 1873, is still the "trademark" of the Odenwald ivory. Especially here are seen the skills of the carver. When I got this rose brooch gift, she was already many years old.


--ooOOoo--

Es gibt in Erbach nur noch wenige Geschäfte, die hochwertige Elfenbein-Schnitzereien anbieten. Diese Fenster gehörten der Erbacher Elfenbein-Galerie, Am Marktplatz 1 in Erbach. Dort gibt es fein geschnitzten Schmuck, zum Beispiel Elfenbein-Rosen oder ein Gingko-Blatt aus Elfenbein als Brosche. Aber auch sehr natürlich gearbeitete Tierfiguren aus Elfenbein.


There are only a few shops that offer high quality ivory carvings. These windows were of Erbacher Ivory Gallery, Am Marktplatz 1 in Erbach. They sell finely carved jewelry, for example ivory roses or an ivory gingko leaf as a brooch. But also very natural animal figures carved from ivory.

--ooOOoo--

Und diese wohl indische Gottheit fand ich ganz entzückend.


And this probably Indian deity I found quite charming.

--ooOOoo--


Erbach hat auch ein einzigartiges Museum: Das Deutsche Elfenbeinmuseum in Erbach zeigt Kostbarkeiten aus Elfenbein und hat jedes Jahr Sonderausstellungen zum Thema. 

Die „Elfen“ des Erbacher Schnitzers Otto Glenz scheinen in der Lichtatmosphäre der Vitrinen zum Leben zu erwachen. Foto: Deutsches Elfenbeinmuseum

Erbach also has an unique museum: The German Ivory Museum displays treasures from ivory and has special exhibitions every year on the subject.

--ooOOoo--

Natürlich gibt es in Erbach auch viele Restaurants und Cafés. Hier stehen wir vor der Kuchentheke des Cafe Schlossmühle, Am Marktplatz 6, Erbach. Die Auswahl ist beachtlich.


Of course there are also many restaurants and cafes Erbach. Here we stand for the cake display of Schlossgarten Cafe (Castle Mill Cafe), Am Marktplatz 6, Erbach The selection is remarkable.

--ooOOoo--

Möchtest du lieber "Kirsch-Donauwelle" mit Cappuchino oder "Chefsahne" und Cafe Latte.


Do you prefer "Donau Wave with cherries (left) and  Cappuccino or Chef-Cream-Cake (right) with Cafe Latte (Italian coffee with milk).

--ooOOoo--

Einen virtuellen Stadtrundgang durch Erbach kann man unter diesem Link ansehen:
A virtual city tour accross Erbach you can view at this link: 


--ooOOoo--

Das war der heutige Tea Time Tuesday. Bitte besucht auch die Gastgeberinnen, mit denen ich diesen Post verlinke:
This was today's tea Time Tuesday. Please visit also the hostesses of the following blog parties:

Tea Time Tuesday/Dienstags-Teeparty bei 

A Return to Loveliness
Kathy@A Delightsome Life

Friends Sharing Tea on Wednesday/
Freundschaftstee donnnerstags bei

What it Wednesday
Paula + Patti @ Ivy and Elephants

--ooOOoo--

Schöne Grüße / Best greetings,

Johanna


Kommentare:

  1. Liebe Johanna,

    das ist eine Einladung, die jeder
    gern annimmt.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Dear Johanna,
    What a wonderful place to visit! The buildings are fabulous and the ivory carvings are just beautiful! Such intricate workmanship! I would love a slice of cake with the capuccino. Thank you, my friend, for sharing your outing with us. Have a lovely week.

    Blessings,
    Sandi

    AntwortenLöschen
  3. Thanks for the tour, Johanna!! I loved seeing all the beauty. I would love a slice of the chef cream cake, please! Oh, how I wish. Have a wonderful week.

    AntwortenLöschen
  4. Just beautiful! I love that first pic Johanna! And I'll have a piece of the cream cake please:@)

    AntwortenLöschen
  5. Wow Johanna, what an amazing place. The ivory carvings are so beautiful. And the cakes, oh my, they all look so delicious. Thanks for taking us along.

    Jocelyn @
    http://justalittlesouthernhospitality.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Absolutely gorgeous! How fortunate you are to visit Erbach. The history of ivory carvings and the pieces in the shop window is so amazing. The photos of the town are very picturesque. I will chose both desserts and share! Thanks for giving us a peek.

    Thanks, Pam

    AntwortenLöschen
  7. The ivory carving is amazing! So much detail and oh just beautiful!!
    The first picture of Erbach reminds me of a small town in Georgia; Helen. And you did post about Oktoberfest so maybe that is why it reminds me of Helen so much. This town also has a small river with buildings like that along with it and they have Oktoberfest every year. It's such a pretty place, too :-) There was one time I visited a town in Japan and they were holding Oktoberfest. The crowd was unbelievable. I had very hard time walking straight!
    The cake display looks so good! I'd love to have some of these:-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Johanna ,das war ein schöner Spaziergang !!Und anschließend die tolle Kuchenauswahl .Mmmmmmm,klasse .Hätte mich nur sehr schlecht entscheiden können .Ich wünsche dir und Wiski eine schöne Woche LG Ina

    AntwortenLöschen
  9. Dearest Johanna,

    That was quite an interesting post about Erbacher Roses. I am supposed to have one, did find it here on my PC, purchased in 2010. Never knew the history on it, this is helpful.
    Your rose had me first think it was a REAL one; so perfect and so pretty. Stunning brooch!
    Hugs to you,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  10. I would love to visit there! Wonderful! The carved items are wonderful! And the pastries are mouthwatering!
    Ruth

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Johanna,
    das ist ein wirklich zauberhaftes Städtchen. Fachwerkhäuser haben einen ganz besonderen Reiz! Ich versuche mir dann immer vorzustellen, wie es wohl drinnen aussehen mag. Ich liebe Häuser!!!!
    Herzliche Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  12. Hello Johanna! Oh, what lovely photos and such a scenic place! The ivory museum sounds fascinating. I love the half timbered homes. Thanks for sharing your day with us :)
    Shawn

    AntwortenLöschen
  13. Ein schöner Ausflug. Und Kaffee und Kuchen geht immer.
    Die Rose ist ein Traum. Ich mußte wirklich 2x schauen um zu sehen, dass es keine echte war.
    Liebe Grüße Craftland

    AntwortenLöschen
  14. Hello Johanna,
    It looks like you had a fabulous day out! The city looks amazing, especially the very first image you shared. The ivory displays are just gorgeous, and your rose pin is totally amazing! What artistry it must have taken to create such fine beauty!
    I am loving the cafe with all those delicious looking cakes! I would love to visit that place!
    Hugs,
    Terri

    AntwortenLöschen
  15. What a beautiful village! Thanks for sharing the photos, Johanna. The ivory carvings are amazing and those sweets....yum!..Christine

    AntwortenLöschen
  16. What a nice little town ! Ich mag Fachwerkhäuser, es gibt viele in den kleinen Städtchen am Rhein. Elfenbeinschmuck etc ist doch jetzt verboten, wundert mich dass es noch verkauft wird. Heutzutage schnitzt man dasselbe in Knochen.

    AntwortenLöschen
  17. Hello Johanna
    Thanks for sharing the beauty of this place as well as the intricate ivory carvings.
    The bakery is awesome, must be hard to decide what to order, and they give you such a big piece!
    I think I would want to share with a friend.
    Judith

    AntwortenLöschen
  18. Johanna,
    Dein Bericht erweckte liebe Erinnerungen an Erbach.
    Vielen Dank für Deinen Bericht
    und Fotos.
    Gern komme ich zu Kaffee und Kuchen:)
    LG Gisela.

    AntwortenLöschen
  19. Das sieht ja wirklich sehr hübsch dort aus!!! Da würde es mir auch gefallen :)

    LG Jeannette
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Johanna. Also jetzt muss ich erst mal lachen. Immer, wenn ich kommentiere, sehe ich als erstes das Foto von Elisabeth Palzkill. Sie scheint immer die Erste zu sein, das finde ich witzig.
    Beim Anblick der weißen Rose war ich baff. Beim ersten Blick dachte ich an eine echte Rose. Erst beim Lesen wurde mir klar, dass es der Anstecker ist und sah die weißen kleinen Blätter. Solch ein Schmuckstück!
    Elfenbein ist ein so edles Material. Zum Glück ist der Handel mit neuem "Material" verboten. Ich könnte kein Stück tragen, an dem Blut eines bestialisch getöteten Tieres klebt.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  21. Thank you for sharing this lovely tour .. I one d seeing the carving and sculpturing....I'm savouring the thought of that wonderful cake ... YUM !!!!... HUGS

    AntwortenLöschen
  22. Vielen Dank für das Vorbeischauen auf meinem Blog über Klaudias Seite. Würde mich freuen, wenn Du mal wieder reinschnupperst.

    Auch Dein Blog ist ja ganz toll und die Erbach-Bilder... komme zwar nicht aus dem Odenwald, aber dennoch ist es ja nicht allzuweit von meiner Heimatstadt entfernt (Offenbach/M.). So schöne Fachwerkhäuser!

    Nana

    AntwortenLöschen
  23. What a fun tour. That bakery looks so yummy! And all those beautiful ivory pieces are just wonderful! Have a fun day!

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Johanna, ach du liebe Güte, diese Rose gehört dir!?!?! Die ist ja ein Überdrüberedelprachtstück! Wirklich ein wunderschönes Kunstwerk! Und der Ausflug mit dir war mal wieder gleichzeitig schön, kulinarisch, lehrreich, interessant und was fürs Auge!
    Ganz herzliche Rostrosengrüße und alles Liebe (auch an die Miaus), Traude
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

    AntwortenLöschen
  25. Very beautiful city! I love the houses. They have so much charm. The ivory is stunning and I do love your beautiful rose brooch. It's a very special gift. ALL of the desserts look so wonderful! I wish I could try bite of all of them. LOL!

    Wonderful tea time!
    Thanks for inviting me.
    Brenda

    AntwortenLöschen
  26. The view over the red tile roofs and half-timber homes and the delicious cakes at the bakery are enough to make me want to visit the town of Erbach!! Really lovely.

    AntwortenLöschen
  27. So hard to pick - maybe one of each? The pastries look so tempting! a lovely visit you took us on and thank you for linking to Tea In The Garden.

    AntwortenLöschen
  28. Johanna, I was away and missed this one earlier. Love the carved ivory pieces, and I'll have one of the cappuccino slices. ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, lösche allerdings anonyme Kommentare, wenn sie nur der eigenen Webseitenverbreitung dienen.
I am happy when you leave a comment but I will delate every comment which is only given for propagation the own website.