Please select your language to get the translation.

Montag, 17. Juli 2017

Der Traum vom Leben auf dem Lande

Mal ehrlich, wer träumt nicht davon. Unkompliziertes Leben in freier Natur, mit Luft, Licht, Sonne und Wiesen. Platz haben und unbehelligt die Tage und Abende verleben. Dass davon viele Menschen träumen, sieht man am Zeitschriftenregal, wo mittlerweile eine ganze Etage mit Druckwerken steht, die alle das Leben auf dem Lande zum Thema haben.



 --ooOOoo--

Und manche Menschen haben sich diesen Traum tatsächlich erfüllt. Ich zeig euch mal, wie meine Freunde Inge und Felix wohnen. Zu dem kleinen Haus führt die Auffahrt mit der pittoresken alten Scheune. Vorne steht ein großer alter Maulbeerbaum.


--ooOOoo--

Die Kräuterspirale hat vor einer Kulisse aus Obst- und Nussbäumen einen der wenigen Sonnenplätze vor dem Haus bekommen. 


--ooOOoo--

Hier sitzen meine Gastgeber mit ihrer Tochter auf der wunderbaren Terrasse, die durch eine Sandsteinmauer vom angrenzenden Hang abteilt wird.


--ooOOoo--

Dass ich heute hier zu Besuch bin, hat auch einen praktischen Grund für mich. Auf dieser schönen Terrasse darf ich meine bayrische Tischdeko in Szene setzen. Und hinterher werden wir es uns an diesem Tisch natürlich schmecken lassen.

Mehr davon bei https://www.silber-und-rosen-shop.de/Themendinner/Oktoberfest

--ooOOoo--

Gekrönt wird die Mauer von Dachwurzen und allerlei Fundstücken. Herrlich, wie sich die Hauswurzen in die Winkel schmiegen. Die Gastgeber wohnen nicht nur ländlich, sondern leben auch ökologisch sehr bewusst. Weil das mehr Arbeit macht, muss alles auch pflegeleicht angelegt sein.


--ooOOoo--

Für das bayrische Essen wollte ich ursprünglich Aufbackbrezeln mitbringen. Weil ich die aber abends vergessen hatte, in die Kühlung zu geben, waren sie morgens zu einem Klumpen zusammengegärt. Also habe ich "kleine Brötchen gebacken" in einer Guglhupfform. Der Brötchenkranz sieht auch gut aus und hat sehr lecker geschmeckt. Dazu gabs Obatztn, das ist eine Käsecreme aus Camembert, Frischkäse, Zwiebel und Butter. Auch die essbare Streudeko fand regen Anklang. Wenn Bayern feiern!

--ooOOoo--

Dazu gabs FREIBIER! Das war zwar nicht original bayrisch, aber ausgesprochen lecker und - alkoholfrei. Freibier in dieser Art hatte ich noch nicht getrunken. 


--ooOOoo--

Und hinterher gabs vieles zu bereden, wie das so ist, wenn sich Freundinnen wiedersehen. Mit dem Wetter hatten wir wirklich Glück.


--ooOOoo--

Und wenn du warten kannst, bis Inge den Kaffee gemahlen hat, kriegst du auch noch einen Kaffee hier.


Danke, Ihr Lieben, dass war wieder echt schön bei euch.  Ich hoffe, euch Besuchern der Blogseite gefällt es auch.

Herzliche Grüße,

Johanna

Kommentare:

  1. Einfach nur toll. Idylle pur. So möchte ich auch bald wohnen. Nur um Flensburg herum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, danke für den Kommentar. Das war wirklich wie ein Kurzurlaub für mich - eintauchen in Frieden und Natur. Musst du mal um Flensburg rum gucken, solche Objekte gibts oft günstig zu pachten.
      lg Johanna

      Löschen
  2. Da bekomme ich gleich sofort Appetit auf eine echt Bayrische Brotzeit. Schaut wirklich urig gemütlich aus deine Tischdeko. Passt zur wunderbaren Umgebung deiner Gastgeber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den netten Kommentar. Es war einfach alles stimmig.

      Löschen
  3. Schön war's, liebe Johanna. Der Obatztn war eine Wucht, genau wie der Laugenkranz und deine wunderschön gestaltete Tischdekoration.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Inge,
      das sehe ich auch so. Danke, dass ihr euch dazu bereit erklärt habt. Mir hat es auch riesig viel Spaß gemacht und so haben wir uns wieder mal gesehen. Wird wiederholt!
      glg Johanna

      Löschen
  4. Liebe Johanna,
    Na so eine Idee um die Bayrische Tischdeko an den Kunden zu zeigen ist ja super!
    Es war bestimmt ein sehr herrlicher Tag zum Freundinnenbesuch und auch noch mit Leckeres auf'm Tisch.
    Ganz liebe Grüße und viel Erfolg mit diese Oktoberfestdeko.
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Mariette,
      in deinem Garten und Gazebo würde ich auch mal decken, wir hätten auch Spaß zusammen. Aber du bist leider viel zu weit weg dafür :-)
      glg Johanna

      Löschen
  5. Hallo Johanna,

    ich finde Deine Idee toll, Motive für Deine Dekos außerhalb zu suchen. Da gibt es auch interessante Geschichten, wie die von Inge und Felix. Schon der Gedanke an einen Kaffee aus frisch gemahlenen Bohnen … mm … Wenn da eine meine Wander- oder Radtouren vorbeiführen würde, wäre das ein Grund einen Kaffee zu trinken.

    Viele liebe Grüße
    Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Peter,
      das macht viel aus für die Deko, ob die Umgebung stimmig ist. Man sieht die gute Stimmung auf den Fotos, bilde ich mir ein. :-). Und der Kaffee schmeckt tatsächlich aus einem Mahlwerk nochmal anders, als wenn er im Schlagwerk verarbeitet wurde.
      lg Johanna

      Löschen
  6. Wow, what a beautiful place! Home is lovely and the area looks so peaceful. I'd love to live in the country one day. The view from the terrace is gorgeous and your table setting is perfect!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tamago,
      can you imagine how exited your cats would be when you would move to a country home. Thank you for your sweet comment and have fun with Niko & Goro.
      Greetings, Johanna

      Löschen
  7. Hallo Johanna,
    ja, so idyllisch auf dem Land lebe ich auch. Allerdings ist nicht alles so wie in den Hochglanzheften, die nur die schönsten Seiten zeigen.
    Deine symphatischen Gastgeber haben sich wunderschön eingerichtet.
    Deine Deko kommt wie gerufen. Ich leite einen Gemeindenachmittag und möchte mit den Teilnehmern im Herbst Oktoberfest feiern. Deine Dekoidee ist da genau richtig.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anette,
      danke für deinen Besuch und den netten Kommentar. Nirgendwo auf der Welt ist alles so wie in den Hochglanzheften *lach. Ich freue mich, dass es dir gefällt und dich inspiriert. Das wird bestimmt eine tolle Deko auf deinem Gemeindenachmittag.
      Liebe Grüße, Johanna

      Löschen
  8. Herrlich, liebe Johanna!

    Darf ich bitte in die Scheune einziehen!?!?! Wir leben ja auch nicht mehr in der großen Stadt, aber es ist halt doch noch etwas weniger ländlich-natürlich als bei deinen Freunden. Zum bayrischen Schmaus mit schöner Deko hätte ich mich auch gerne eingeladen, aber nur virtuell dabei zu sein, hat natürlich den großen Vorteil, dass es kalorienärmer ist. Demnächst wird es eh wieder üppiger zugehen, weil Moni im August ihr Traditions-Fest macht, diesmal mit dem Thema Afrika (und von uns teilweise aus Afrika mitgebrachter Deko ;-)))
    Wir denken immer noch gern an das vorige Jahr mit deinen schönen Dekostücken!

    Herzliche Rostrosengrüße und Krauler an deine süßen Miezen,

    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      ich kann die Wohnungsanfrage gerne weiterleiten *kicher. Du wärest eine lustige und gut passende Ergänzung in unserer Runde gewesen - da bin ich mir sicher. Afrika ist ein tolles Festthema, da würde ich auch gern dabei sein, vielleicht gehts ja virtuell :-D.
      Dir auch liebe Grüße unbd Krauler an diese Mietzemäuse, Johanna

      Löschen
  9. Das trifft mich mitten ins Herz, Johanna. So möchte ich gerne wohnen, schon mein Leben lang. Aber nur mit den Katzen und Mr. W., sonst keine Tiere mehr. Ist das in unserer Nähe? Einfach wundervoll und einen Kasten Störtebeker habe ich im Keller.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun, aber du wohnst doch sehr ähnlich, auch mit Wiesen hinterm Haus. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass du deinen herrlichen Garten je verlassen würdest.
      lg Johanna

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, lösche allerdings anonyme Kommentare, wenn sie nur der eigenen Webseitenverbreitung dienen.
I am happy when you leave a comment but I will delate every comment which is only given for propagation the own website.